Klein Roscharden Der Sieg im Großen Preis, Preis des Zuchthofes Klatte, des CSI2* Klein Roscharden blieb in Deutschland. Markus Beerbaum aus Thedinghausen, Ex-Welt- und Europameister, blieb mit Tequila de Lile fehlerfrei in 34,95 Sekunden und sicherte sich den Sieg im Weltranglistenspringen des internationalen Turniers auf dem Zuchthof Klatte.

Auf den Plätzen folgten die Niederlande und Israel: Vincent Geerink eroberte mit Beaumont Platz zwei vor der zuvor schon einmal siegreichen Danielle Goldstein, die in den USA lebt, aber für Israel startet. Mit Hans-Jörn Oettens (Loxstedt) und Cash und Otto Vaske (Klein Roscharden) auf Stakkato Spezial jumpten auch zwei international erfahrene Reiter aus Weser-Ems unter die Top-Ten des CSI Klein Roscharden.

Das Event bot sogar zwei Große Preise, denn auch im CSI1* wurde nichts „verschenkt“. Den „kleinen“ Großen Preis konnte Manuel Feldmann (Isterberg) für sich entscheiden vor Greta Funke-Lightheart (Dangast) mit Tinkerbell und Gilbert Böckmann (Lastrup), der für die internationale Prüfung mit Stechen den Hannoveraner Hengst Pikeur Lord Faunleroy gesattelt hatte. Der Lord Pezi-Sohn ist erst sieben Jahre alt.

Der erst 18 Jahre alte US-Amerikaner Lucas Porter hat das Weltranglistenspringen gewonnen und sich damit vorzeitig ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Am 1. September wird er 19 Jahre alt. Mit Diamonte Darco siegte er in der Big Tour des internationalen Turniers.

CSI2* Medium Tour: 1. Robert Vos (Niederlande) auf Bonaire, 2. Dale Burnham (Großbritannien) auf Doriena, 3. Marie Lütgenau (Bönen).

CSI1* Springprüfung: 1. Frank Plock (Borken) auf Gloria D’, 2. Jan Sprehe (Cloppenburg) auf Sam, 3. Esther Forkert (Bremen) auf Phaeton.

CSIYH1* Zweiphasenspringprüfung: 1. Björn Egberink (Niederlande) auf Feestje B, 4. Gilbert Böckmann (Lastrup) auf Fire and Ice J.

Zweiphasenspringprüfung international: 1. Sarah Breuer (Erndtebrück), 4. Jens Dummeyer (Löningen) auf Pauline.

CSI2** Medium Tour: 1. Jan Sprehe (Cloppenburg) auf Coeur de Lion, 2. Hartwig Rohde (Spahnharrenstätte) auf Huub, 3. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) auf Zenita Bo.

CSI1* Springprüfung Klasse S Großer Preis* mit Stechen: 1. Manuel Feldmann (Thuine) auf Cafe Europa, 2. Greta Funke-Ligthart (Varel) auf Tinkerbell, 3. Gilbert Böckmann (Lastrup) auf Pikeur Lord Fauntleroy.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.