Cloppenburg /Ammerland In Metjendorf fand die 31. Auflage des Ammerland-Junior-Cups im Badminton statt. Der TV Cloppenburg war dort sehr erfolgreich.

So siegte Marius Meyer im Einzel und im Doppel in der Altersklasse U-22. Im Damendoppel U-22 gewann Carolin Ketteler gemeinsam mit Nadine Meinders vom gastgebenden TV Metjendorf.

Das Turnier begann mit den Doppeln. Marius Meyer stieß wie im Vorjahr mit Clemens Franzmann (TV Metjendorf) ohne Satzverlust bis ins Halbfinale vor. Dort traf das Duo auf Sony Tran-Dinh und Boji Wong (TVC). Mit 21:19 und 21:19 setzten sich die Vorjahressieger durch. Im Finale warteten Yannick Rohdenburg und Tan Duong (Fortuna 83 Rotenburg). In einer hochklassigen und engen Begegnung ging der erste Satz mit 24:22 an Rohdenburg/Duong, bevor Franzmann/Meyer mit 21:12 ausgleichen konnten. Der Entscheidungssatz blieb lange ausgeglichen, ehe Franzmann/Meyer sich mit 22:20 durchsetzten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Cloppenburger Boji Wong und Sony Tran-Dinh belegten nach einem Sieg über Jens Vahl/Maik Schultbur (SC Schüttorf) den dritten Platz. Auf Rang fünf landeten Klaus Brüning/Niklas Rahenbrock (TVC).

Der Cloppenburgerin Carolin Ketteler gelang mit Nadine Meinders (TV Metjendorf) ohne Satzverlust der Sieg im Damendoppel U-22. Einen sehr guten zweiten Platz belegten die Cloppenburgerinnen Iris Schnittker/Lisa Andrees (U-15).

Im Mixed U-22 wurden Carolin Ketteler und Marius Meyer Zweite. Sie unterlagen im Finale den für BC Osnabrück spielenden Rebekka Stuppin/Leon Steinkamp (10:21, 18:21). Im Dameneinzel U-22 zog die Cloppenburgerin Carolin Ketteler nach einem 21:19 13:21 und 21:17-Erfolg im Halbfinale über ihre Doppelpartnerin Nadine Meinders ins Finale ein. Dort traf sie auf Nena Lange (TuS Gildehaus), unterlag mit 16:21, 15:21 und wurde wie im Vorjahr Zweite.

Bei den Jungen U-22 ging Marius Meyer als Titelverteidiger ins Rennen. Nach Siegen über Vereinskollege Boji Wong im Viertelfinale (21:12, 21:17) sowie Christian Schött (TV Schwanewede, 21:16, 21:18), wartete im Finale Marvin Schmidt (BC 82 Osnabrück), den er in drei Sätzen besiegte (21:19, 12:21, 21:13).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.