Molbergen /Göttingen /Stuhr /Wilhelmshaven Mit einer neuen Niedersachsenmeisterin, einer Vizemeisterin und vier Regionstitelträgern kehrten die Molberger Leichtathleten von den Niedersachsenmeisterschaften, die am Wochenende für die U-16 in Stuhr und für die Frauen und Männer in Göttingen ausgetragen wurden sowie von den Regionsmeisterschaften aus Wilhelmshaven zurück. Besonders glücklich war Marie Götting, die als Niedersachsenmeisterin zudem die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Lage/ Westfalen schaffte.

Marie Götting startete am Sonntag in Stuhr im Blockwettkampf der Altersklasse W-15. „Schon bei der ersten Disziplin, dem 80-Meter-Hürdenlauf, knallte Marie mit dem Knie gegen die erste Hürde und konnte einen Sturz gerade noch vermeiden. Aber dieses kleine Missgeschick brachte sie nicht aus der Ruhe. Die folgenden Disziplinen liefen reibungslos“, berichtet Trainer Gustav Müller voller Stolz.

Die 100 Meter sprintete die Neuntklässlerin der Anne-Frank-Realschule in persönlicher Bestzeit (13,42 Sekunden), im Weitsprung schaffte sie 4,81 Meter, im Diskuswerfen 28,63 Meter und im Kugelstoßen schlugen 10,96 zu Buche. Am Ende standen 2515 Punkte auf dem Ergebniszettel. Damit steigerte sich die 15-Jährige um 130 Punkte und qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf, die am 1./2. Juli im westfälischen Lage ausgetragen werden.

Mit Isabella Kuhn und Julia Götting waren zwei Athletinnen des SV Molbergen in Göttingen dabei. Isabella Kuhn startete bei den Frauen im 800-Meter-Lauf, lief ein couragiertes Rennen und war sich auf der Zielgeraden schon sicher, den Lauf zu gewinnen. Doch Sarah Schulze vom TuS Wunstorf legte einen beherzten Endspurt hin und schob sich fünf Meter vor dem Ziel noch an Isabella vorbei. „Ich habe sie einfach nicht gesehen,“ zeigte sich die ehrgeizige Sportlerin enttäuscht nach dem Zieleinlauf. Aber mit 2:11,17 Minuten lief sie die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Und schon am nächsten Wochenende gibt’s eine neue Chance bei den Deutschen Meisterschaften der U-23 in Leverkusen, die in dieser Saison angepeilte Zeit von unter 2:10 Minuten zu schaffen.

Nicht so gut verlief das Wochenende für ihre Vereinskameradin Julia Götting. Sie ging am ersten Wettkampftag im Speerwurf an den Start, blieb weit unter ihrer persönlichen Bestleistung und belegte den fünften Platz. Auch im Kugelstoßen kam Julia mit 12,27 Metern nicht an ihre Bestleistung heran. So verpasste sie um zwei Zentimeter die Bronzemedaille.

Bei den Regionsmeisterschaften in Wilhelmshaven holten sich die Athleten des SV Molbergen drei Titel im 800-Meter-Lauf. So gewann Dennis Maurer den Lauf der M-10 in 3:06,69 Minuten, Niklas Boxhorn den der M-11 in 3:06,50 Minuten und Marie-Christin Koopmann den der W-14 in 2:52,02 Minuten. Maxim Maurer (M-10) siegte zudem im Ballwurf mit 32 Metern.

Zweite Plätze sprangen zudem für Dennis Maurer im Ballwurf, für Maxim Maurer im 800-Meter-Lauf und im 50-Meter-Lauf, für Silas Nordenbrok (M-10) im Weitsprung, für Niklas Boxhorn im 50-Meter-Lauf, für Julia Maurer (W-10) im 800-Meter-Lauf, für Evelyn Jung (W-10) im Ballwurf, für Lea Lanfermann (W-12) und für Marie-Christin Koopmann im Kugelstoßen heraus. Dritte Plätze holten sich zudem noch Dennis Maurer, Silas Nordenbrok (2), Niklas Boxhorn, Simon Derksen (2), Dana Derksen und Lea Lanfermann. Auch die verschiedenen Staffeln konnten sich gut in Szene setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.