Barßel Die Punktspielsaison im Tischtennis ist seit längerem beendet, Zeit für die Vereine, ihre internen Titelkämpfe auszurichten. So sicherte sich bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des STV Barßel Manfred Pahlke erneut den Titel.

Insgesamt 20 Spieler aus der Herren- und der Jugendabteilung kämpften zunächst im „Schweizer System“ um eine gute Vorrundenplatzierung. Dabei wird jede Spielrunde vom Computer neu errechnet. Dabei treffen immer die Sieger und auch die Verlierer der vorhergehenden Runde aufeinander.

Nach insgesamt sieben Runden hatten sich mit Alexander Lücking, Manfred Pahlke, Maic Strohschnieder und Thomas Kurre die etablierten Spieler der ersten Mannschaft des STV Barßel durchsetzen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im ersten Halbfinale schlug Manfred Pahlke zunächst Thomas Kurre glatt in drei Sätzen. Das zweite Halbfinale war schon wesentlich spannender, als Maic Strohschnieder in einem dramatischen Duell gegen Alexander Lücking nur hauchdünn mit 14:12 im fünften und entscheidenden Satz die Oberhand behielt. Vielleicht reichte danach die Kraft nicht mehr, denn im Endspiel gewann Pahlke deutlich in 3:0-Sätzen gegen Strohschnieder und sicherte sich damit erneut den Vereinsmeistertitel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.