Emstek /Holdorf Ein achtbares 2:2 (1:1) gelang Fußball-Bezirksligist SV Emstek im Nachholspiel beim heimstarken SV Holdorf. Zwar schonte der Gastgeber einige Kräfte um die Reserve vor dem Abstieg zu bewahren, aber auch Emstek hatte personelle Sorgen, denn es fehlten unter anderem Marcus Kunisch, Johannes Pleye, Sascha Niemöller und Artur Stockmann.

Dennoch entwickelte sich, sehr zur Freude von Emsteks Trainer Ralf Pasch, ein flottes Duell. Allerdings verschlief sein Team den Start. Torwart Björn Klausing foulte Julian Höge und musste sich anschließend von Torjäger Jan Beck per Foulelfmeter bezwingen lassen (9.). Aber die Gäste fingen sich und vor allem Lukas Pleye war hellwach. Sehenswert, wie er sich auf der linken Seite durchsetzte und mit einem überlegten Lupfer zum 1:1 ausglich (19.).

Nach der Pause hatte Emstek Pech, als ihnen ein Handelfmeter nur auf Intervention des Assistenten verwehrt wurde (56.). Holdorf führte erneut, als ein weiter Ball unglücklich verlängert wurde, und Johannes Höge freie Bahn hatte (73.). Doch Emstek hatte ja Lukas Pleye, der erneut über links anzog und mit einem Schuss aus 16 Metern ins kurze Ecke den gerechten 2:2-Endstand markierte (79.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben verdient einen Punkt mitgenommen“, sagte Pasch, der hofft, im Heimspiel gegen Osterfeine einige Ausfälle einsetzen zu können und die verletzungsbedingt ausgewechselten Raphael Wedemeyer und Niklas Berndmeyer wieder an Bord zu haben.

Tore: 1:0 Beck (9., Foulelfmeter), 1:1 L. Pleye (19.), 2:1 J. Höge (73.), 2:2 L. Pleye (79.)

SVE: Klausing - Winkler, Wedemeyer (49. M. Niemann), St. Niemann, Büssing - Berndmeyer (70. Jingan), Ruholt, Middendorf, L. Pleye - Bornhorst, Südbeck. Sr: Rainer Wulftange (Osnabrück).

->  In der 1. Kreisklasse siegte der TuS Emstekerfeld II (Tore: Stefan Heidkamp, 45., Björn Fresenborg, 79.) bei Hansa Friesoythe II (Daniel Günter, 74.) mit 2:1.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.