FRIESOYTHE /BARßEL Handicap für Hansa Friesoythe: Der Fußball-Bezirksligist muss im Derby an diesem Sonntag (Anstoß: 15 Uhr) gegen den STV Barßel auf Defensivstratege Bernd Lüttel verzichten.

Der einstige Spieler Sparta Werltes sitzt eine Rot-Sperre ab. Das Fehlen Lüttels kommt Barßels Spielertrainer Markus Stern sehr gelegen. „Ohne Lüttel ist Hansa natürlich hinten anfällig. Das müssen wir ausnutzen, indem wir Hansa von Beginn an unter Druck setzen.“ Hansas Trainer Uwe Villwock versucht gar nicht erst, den Ausfall Lüttels herunterzuspielen. „Das trifft uns schwer. Mit ihm fehlt uns einfach ein wichtiger Spieler. Ich hoffe, dass Bernd nur eine kurze Sperre bekommt.“ Lüttels Position wird Hamad El-Arab einnehmen.

Allerdings gehen auch die Barßeler geschwächt in die Partie. Patrick Osterhues zog sich in der Partie gegen den SV Molbergen eine Knieverletzung zu. „Sein Ausfall ist bitter. Patrick hat zuletzt sehr gute Leistungen gebracht. Ich hoffe, dass er uns nicht lange fehlen wird“, sagt Stern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Osterhues wird Vitali Zang in die Bresche springen. „Nach Patricks Verletzung im Spiel gegen Molbergen hat Vitali bereits seinen Part übernommen. Er hat ein gutes Spiel gemacht“, sagt Stern.

Nach der 1:4-Pleite zuletzt in Damme ist Friesoythes Trainer Villwock weit davon entfernt, seine Spieler zu loben. „Wir haben zuletzt gegen Damme schlecht ausgesehen, haben gegen Barßel also etwas wiedergutzumachen.“

Villwocks Trainerkollege Stern sieht seine Mannschaft ebenfalls in der Pflicht. „Wir haben bereits ein Derby in diesem Jahr verloren. Eine weitere Pleite wollen wir mit allen Mitteln vermeiden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.