Löningen /Papenburg /Leer Beim zweitägigen Schülersportfest in Papenburg war Pia Albers (W 7) unschlagbar. Sie gewann überlegen den Dreikampf mit 888 Punkten.

Im 50 m Sprint (8,59 sec.) und im Ballwerfen (17,50 m) erzielte sie neue Bestleistungen. Zudem sprang sie 3,04 m weit und siegte über 800 m in 3:11,08 Minuten mit und 30 Sekunden Vorsprung. Dem wollte Mara Warzeska (W 8) nicht nachstehen. Mara gewann mit 863 Punkten ebenfalls den Dreikampf. 9,20 Sekunden über 50 m, 3,25 m im Weitsprung und 18,00 m im Ballwerfen waren die Basis.

Marieke Pelster (W 9) wurde 910 Punkten Vierte. Besonders gut waren ihre 8,41 Sekunden im 50-m-Sprint. Auf Rang neun folgte Katharina Wilms mit 867 Punkten. Pia, Mara, Katharina und Marieke wurden in der viermal 50-m-Staffel Zweite und verfehlten in 33,21 sec. den Kreisrekord um knapp 2/10 Sekunden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am zweiten Wettkampftag siegten über viermal 75 m Celina Sill, Rika Freese, Marie Bollmann und Alina Zier in 42,05 Sekunden überlegen. Über 75 m wurde Alina (W-12) Zweite in 11,06 Sekunden, Rika (W-13) lief mit 10,90 Sek. auf Rang zwei. Marie gelang mit 1,40 m im Hochsprung eine überraschend große Leistungssteigerung und wurde Vierte, im Weitsprung wurde sie mit 4,34 m Zweite. Carla Wachinger (W-12) lief mit 3:10.57 Minuten über 800 m auf Rang sechs.

Fünf Läufer startete über 2000 m. Nach einem guten Teamwork und einem ersten Kilometer in 3:30 Minuten wurde es auf der letzten Runde immer schneller. Erik Siemer (M-14) gewann in 6:50,66 Min. vor Falk Siemer (M-14, 6:51,19) und Marvin Pohl (M-3, 6:52,67 Min. Julius Thünemann (M-13, 7:02,91) folgte als Fünfter. Felix Tiemann (M-13, 7:21,36) das VfL-Quintett, in dem alle persönliche Bestzeiten aufstellten.

Zum Saisonausklang in Leer gewann Luca Gehling als schnellster 800-m-Läufer des Tages den Werner-Ostermeyer-Gedächtnispreis. Im Wettlauf mit der Uhr um eine neue Bestzeit lief er von der Spitze weg. 200 Meter vor dem Ziel sah es gut aus. Doch dann ließen die Kräfte nach. Er siegte, verfehlte aber mit 2:06,57 Minuten eine neue Bestzeit.

Auf gute 26,40 Sekunden steigerte sich Jana Schulte (U-20) über 200 m. Carolin Purk (29,12) und Kathrin Mählmann (30,40) gaben ihren 200 m-Einstand. Über 400 m liefen Jana wenige Stunden später 62,96 sec., Carolin 68,60 sec.. Kathrin Mählmann (U-18) absolvierte ihren ersten Wettkampf im Dreisprung, gewann mit 10,14 m.

Die 800 m der U-16 dominierte das VfL-Trio Falk Siemer (2:20,20 Min), Julius Thünemann (2:22,67 Min.) und Marvin Pohl (2:24,76 Min.). Pauline Beckmann (W-14) hatte Pech. Zwar gewann sie, aber bei ihr versagte die elektronische Zeitmessung.

Im Hochsprung der U-16 belegten Anika Rund (1,44 m) und Friederike Bruns (1,40 m) nach wochenlanger Wettkampfpause die Plätze drei und vier. Rund kam im Speerwerfen mit 22,95 m auf Rang vier, Bruns erzielte 20,26 m.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.