Löningen Zahlreiche Topleistungen haben am Sonntag während der Regionsmeisterschaften U-16/U-14 und Bestenkämpfe U-12 in Löningen nicht nur die Athleten abgeliefert. Auch Organisator Armin Beyer und die zahlreichen Helfer und Kampfrichter vom Ausrichter VfL Löningen sowie einiger anderer Vereine hatten sich während der achtstündigen Mammutveranstaltung mit mehr als 330 Teilnehmern auszeichnen können. Trotz 1050 Starts liefen die Titelkämpfe problemlos ab. Die Gastgeber freute auch, dass die Lokalmatadore aus dem Landkreis Cloppenburg jede Menge der fast 100 an der Ringstraße zu erringenden Titel sammelten. Der TV Cloppenburg (14 Titel), der VfL Löningen (13) und der SV Molbergen (7) waren sehr erfolgreich, kamen aber nicht ganz an das Ergebnis des BTB Oldenburg (17) heran.

Für die herausragende Leistung des Tages sorgte die Cloppenburgerin Talea Prepens (W-14) über 100 m. Bereits im Vorlauf lief sie einen neuen Kreisrekord (12,40 Sekunden) der Altersklassen W-14 und W-15. Diese Zeit, die deutschlandweit sehr hoch einzustufen ist, bestätigte sie im Finale mit 12,41 Sekunden. Mit 12,88 Sekunden über 80-m-Hürden und 11,47 Metern im Kugelstoßen gingen zwei weitere Regionstitel auf das Konto der TVC-Mehrkämpferin.

Über 800 m siegten die beiden VfL-Läuferinnen Lotta Meyer (W-14) und Gesa Schuling (W-15). Zudem näherte sich Löningens Anika Rund (W-15) als Siegerin des Kugelstoßens mit 9,81 m der Zehn-Meter-Marke an. Nele Hentel (TVC) sicherte sich bei der W-14 die Titel im Hochsprung mit 1,50 m und im Weitsprung mit 4,83 m. Der 4x100-m-Staffeltitel ging an die StG Löningen-Ankum in 51,07 Sekunden. Die Molbergerin Marie Götting holte sich die W-13-Titel im Kugelstoßen (8,86 m) und Speerwerfen (26,70 m).

Bei den Mädchen der U-12 räumte der VfL drei Titel ab: Marieke Pelster (W-10) im 50-m-Sprint (8,01 Sekunden, neue persönliche Bestzeit), Pia Albers, obwohl erst W-8-Athletin, über die 800 m (2:55,77 Minuten, W-8-Kreisrekord) und Jasmin Engelmann im Ballwurf der W-11 (43,00 m) waren nicht zu schlagen.

Der Cloppenburger Bennet Neumann (M-14) gewann den Hochsprung mit guten 1,65 m und das Speerwerfen mit 29,79 m. Über die 800 m holten sich die VfL-Talente Erik Siemer (2:10,61 Minuten) und Marvin Pohl (2:22,98) die Titel der M-15 bzw. M-14. Der Staffeltitel der MJ-U-16 über 4x100 m ging an die StG Garrel-Molbergen in 51,18 Sekunden.

In der U-14 setzte sich Kai Krüßel (VfL) über 800 m und im Hochsprung durch. Bei seinem ersten Einzelwettkampf lief David Möller (M-12) vom VfL gleich zum Titel über 75 m. Schnellster Sprinter der M-13 war der Garreler Maik Marcel Hasler in 10,38 Sekunden. Den Staffelsieg sicherte sich die StG Garrel-Molbergen knapp vor dem Quartett des VfL Löningen.

Bei den Jungen der U-12 dominierte Torben Prepens (TVC) in allen Disziplinen (50 m: 7,71 s, 800 m: 2:44,33 min, Hochsprung: 1,26 m, Weitsprung: 4,34 m und Ballwurf: 47,00 m). Fünf Titel waren seine Ausbeute. Über 4x50 m siegte das Quartett des SV Molbergen in 33,14 Sekunden.

Die komplette Ergebnisliste ist im Internet zu finden:


     http://ladv.de/ergebnisse/22743 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.