GARREL /FALKENBERG GARREL/FALKENBERG - „Ich bin sehr zufrieden, es ist alles gut gelaufen“, freute sich Vorsitzender Antonius Rolfes von der Reit- und Fahrgemeinschaft (RFG) Falkenberg. Drei Tage stand das Gelände auf dem Hannöver im Mittelpunkt eines Turniers mit Dressur- und Springprüfungen. Und weil die Verantwortlichen vor allem den Nachwuchs fördern wollten, lag der Schwerpunkt auf der Dressur. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hatte Garrels Bürgermeister Ludger Mayhaus übernommen. Er ehrte auch die Sieger.

Anklang fanden bei den Besuchern aber auch die Springwettbewerbe. Allen voran das Derby, eine Springprüfung der Klasse M mit einem Stechen/B national. Der Parcours war in Anlehnung an das Hamburger Derby aufgebaut. Gleich fünf Null-Fehler-Ritte gab es in diesem Wettkampf. Im Stechen wurde dann auch die Zeit bewertet. Dort gab es aber wieder vier fehlerfreie Ritte.

Der Sieg blieb schließlich beim Gastgeber. Markus Biener von der RFG Falkenberg legte auf „Gamila 3“ mit 30,59 Sekunden den schnellsten Ritt hin. Knapp dahinter kam mit 30,74 Sekunden Daniel Wolke auf „Little Valley“ von der RFV Löningen-Böen-Bunnen auf Platz zwei. Wolke belegte auch den dritten Platz mit seinem Pferd „Lucio 11“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.