Löningen /Lastrup Titelverteidiger jubelt nach Tanz auf der Rasierklinge: Die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte hat am Sonnabend in Löningen ein hochspannendes Endspiel der B-Juniorinnen-Hallenfußball-Kreismeisterschaft gegen den Gastgeber gewonnen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden, es folgte eine torlose Verlängerung und ein 1:1 im Neunmeterschießen. Erst in der Verlängerung des Neunmeterschießens konnte Clara Maue den Vorjahressieger zum aktuellen Titelträger machen. Die Löningerinnen wurden damit zum dritten Mal in Folge (zweimal als SG Bunnen/Löningen) Hallen-Vizekreismeister. Platz drei sicherte sich die SG Scharrel/Ramsloh/Neuscharrel, die den SV Thüle im kleinen Finale 5:0 bezwang.

Auf dem Weg ins Finale der von Jessica Höhne, Jens Lüken und André Lückmann gut organisierten Veranstaltung hatten sich die Fußballerinnen der Jugendspielgemeinschaft als erfolgreiche Minimalisten präsentiert. Auf drei 1:0-Erfolge in der Gruppenphase, die SG bezwang den SV Thüle, die SG Essen/Bevern II und die SG Elisabethfehn/Harkebrügge mit dem knappsten aller Ergebnisse, folgte ein weiterer 1:0-Sieg. Clara Maue schoss Lastrup/Kneheim/Hemmelte im Halbfinalduell mit der SG Scharrel/Ramsloh/Neuscharrel ins Endspiel. Die Spielgemeinschaft aus dem Nordkreis war knapp Zweiter der Gruppe A geworden. BW Ermke II kam zwar wie die SG auf vier Punkte und ein Torverhältnis von -1, aber die SG hatte ein Tor mehr erzielt.

Platz eins der Gruppe A hatte sich der VfL Löningen gesichert, ebenfalls dreimal mit demselben Ergebnis. 3:1 konnte der Gastgeber alle drei Gegner bezwingen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Vorschlussrunde mussten sich die Löningerinnen mit dem SV Thüle auseinandersetzen. Der hatte in Gruppe B genauso viele Punkte wie die SG Essen/Bevern II gesammelt (4), aber das bessere Torverhältnis. Drei Treffer Svenja Lükens brachten dem VfL einen 3:2-Erfolg gegen den SVT, für den Barbara Münzebrock zweimal verkürzt hatte.

Im Spiel um Platz drei sorgten dann Simone Waldecker mit drei und Marie Stammermann mit zwei Treffern für einen klaren Sieg der SG Scharrel/Ramsloh/Neuscharrel.

Im Endspiel brachte Frederike Kläne die JSG in Führung, aber Svenja Lüken glich für den VfL aus. Lea Straub (Löningen) und Sarah Grever (JSG) trafen in der ersten Runde des Neunmeterschießens mit jeweils drei Schützinnen. In der Verlängerung des Nervenspiels sorgte Clara Maue dann für die Entscheidung.

JSG: Leandra Wegener, Talea Burlage, Karina Wienken, Johanna Rohe, Anne Kirchberg, Clara Maue, Michelle Koehler, Frederike Kläne, Sarah Grever. Trainerin: Birgit Rohe.

VfL: Michelle Wiehe, Theresa Korfhage, Lea Straub, Katharina Lüllmann, Lena Lüllmann, Jacqueline Moeller, Svenja Lüken, Hanna Eilers, Miriam Funke, Chantale Wiehe. Trainer: Thorsten Mathlage/Alexander Triller. Betreuerin: Christiane Funke-Lampe.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.