Cloppenburg Kein gutes Wochenende für die Tennisspielerinnen des Landkreises Cloppenburg: Im Ligabetrieb gab es einige deutliche Niederlagen.

Landesliga, VfL Löningen - SVE Wiefelstede 1:5. Im Einzel hatten die Gastgeberinnen gegen die starken Gäste keine Chance. So verloren sowohl Catharina Deyen (2:6, 3:6), Alexandra Feldhaus (3:6, 1:6), Ulrike Schrandt (2:6, 0:6) als auch Katharina Janssen (3:6, 5:7) glatt, womit die Begegnung schon entschieden war. Im Doppel setzten sich Deyen/Feldhaus mit 6:4 und 7:5 durch, während Schrandt/ Magdalena Thole mit 4:6 und 4:6 unterlagen.

Verbandsliga, Sparta Nordhorn - Essener TV 6:0. Nicole Kannen (2:6. 4:6), Nicole Ostendorf (3:6, 1:6) und Melanie Budke (1:6, 1:6) waren chancenlos. Lediglich Nadine Gohra schnupperte am Sieg, musste sich aber im Match-Tiebreak geschlagen geben (3:6, 6:2, 9:11).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im Doppel wurde es nichts mit dem Ehrenpunkt: Budke/Anna Middendorf (1:6, 0:6) und Stefanie Nietfeld/Katrin Nacke (4:6, 2:6) unterlagen.

Verbandsklasse, TV Bösel - Ganderkeseer TV 0:6. Mara Weifen (1:6, 5:7), Jessica Mühlsteff (0:6, 2:6) und Lea Sophie Tholen (0:6, 1:6) mussten die Überlegenheit der starken Gäste anerkennen. Annalena Nickel konnte ihr Duell spannend gestalten, zog aber auch den Kürzeren (5:7, 4:6). Das Doppel Mühlsteff/Nickel (7:6, 5:7, 2:6) verlor knapp, das Duo Weifen/Tholen (2:6, 2:6) recht deutlich.

Damen 40

Bezirksliga, BV Kneheim - TV Zetel 3:3. Hart umkämpfte Einzel und ein hauchdünner Drei-Satz-Sieg im Doppel sollten den Kneheimerinnen bei hochsommerlichen Temperaturen den erhofften Klassenerhalt bringen.

Die Langzeitverletzte Bruni Groenheim konnte endlich wieder spielen, zudem präsentierte sich Rita Looschen in bestechender Form. Sie ließ keine Zweifel an ihrem Sieg aufkommen (6:0, 6:3). Ein Marathon-Match hatte wieder einmal Doris Kalyta-Koop zu bestreiten. Nach gutem Start (6:2) musste sie Durchgang zwei mit 5:7 abgeben. Im fälligen Match-Tiebreak hatte sie dann mit 5:10 das Nachsehen.

Heike Bergs hielt in Satz eins mit ihrer vier LK-Stufen höher stehenden Gegnerin gut mit, verlor aber am Ende klar 4:6 und 1:6. Ruth Schumacher holte sich Satz eins, verlor aber noch 6:4, 2:6 und 5:10.

Nervenstärke und der Wille, den 1:3-Rückstand nach den Einzeln noch auszugleichen, sollte sich für den Gastgeber auszahlen: Während Bruni Groenheim und Lisa Wolke keine Probleme hatten (6:0, 6:2), mussten Looschen und Nachrückerin Marlies Wienken nachsitzen. Sie konnten ihrem Team aber mit einem 6:4, 5:7 und 10:5 das Remis sichern.

Oldenburger TeV II - Emsteker TC 4:2. Der ETC traf auf ungeschlagene Oldenburgerinnen. Daniela Kaiser musste sich knapp einer sechs Leistungsstufen besser eingestufte Spielerin geschlagen geben (5:7, 4:6), während sich Beate Deeken gegen eine starke Kontrahentin mit 6:1 und 6:3 durchsetzen konnte. Maria Lohmann (2:6, 3:6) und Mechthild Klövekorn (3:6, 2:6) mussten sich dagegen deutlich geschlagen geben.

Im Doppel verloren Kaiser/Klövekorn (2:6, 3:6), aber Lohmann/Christina Hentel siegten 2:6, 6:2 und 10:3. Dennoch steht der ETC am vorletzten Spieltag auf dem letzten Platz.

TC Wittmund - SV Cappeln 4:2. Für den SV Cappeln endet die Sommersaison mit einem vorläufigen fünften Platz. Die übrigen Mannschaften müssen noch einmal ran. Monika Wilhelms gewann mit 7:5 und 6:2, Helena Högemann erkämpfte sich einen Sieg im Mach-Tiebreak (1:6, 6:4, 10:7).

Hildegard Ellmann verlor klar mit 2:6 und 2:6, während sich Renate Meyer erst im Match-Tiebreak knapp geschlagen gab (6:2, 3:6, 6:10). Im Doppel unterlagen Wilhelms/Suding-Zuri klar mit 3:6 und 0:6. Ellmann/Meyer kämpften um jeden Punkt und verloren denkbar knapp mit 4:6, 6:4, 9:11.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.