Löningen Nach einem von Hiobsbotschaften gespickten Frühjahr mit dem Lockdown auch im Sport haben die Löninger Sportkegler grünes Licht von höchster Stelle erhalten: Sie starten an diesem Samstag um 12 Uhr im Grafschafter Kegelsportzentrum in Nordhorn in die neue Spielzeit.

Ein Coronakonzept wurde eigens für den Trainings- und Spielbetrieb mit einigen Bundesligamannschaften entwickelt. Sogar ein vereinseigener Acrylglasschutz für die zusammen liegenden Bahnen eins und zwei wurde installiert. Trotz der Skepsis einiger Mitglieder haben sich keine Sportkegler oder Teilnehmer am Löninger Trainingsbetrieb mit dem Virus angesteckt.

Der erste Gegner ist die Bundesligareserve der Kegelfreunde Nordhorn. Der letztjährige Tabellen-Achte wird sicherlich auf den als anspruchsvoll geltenden Bahnen fünf bis acht seinen Heimvorteil nutzen. Die Löninger Sportkegler müssen derweil ohne ihr spielstärkstes Mannschaftsmitglied Udo Buschermöhle auskommen. Er hat aufgrund der Corona-Pandemie für die ersten drei Auswärtsspiele abgesagt. Wie es dann weitergeht, ist offen. Das Fehlen Buschermöhles ist ein herber Verlust für die Löninger Truppe um Mannschaftsführer Manuel Prues.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Nichtsdestotrotz, die Jungens sind heiß und haben gut trainiert“, sagt Mannschaftsbetreuer Lutz Dunkel.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.