Löningen /Ritterhude Die Ü-40-Fußballer des VfL Löningen haben am vergangenen Wochenende das Finale um die niedersächsische Hallenmeisterschaft in Ritterhude verloren. Sie unterlagen vor 500 Zuschauern dem VfL Wolfsburg 0:3. Platz drei ging an den Buchholzer FC.

Der SV Altenoythe und der SV Bösel nahmen auch an den Titelkämpfen teil. Beide Clubs waren jedoch über die Vorrunde nicht hinausgekommen. Geehrt wurde nach Turnierende der erfolgreichste Torjäger Horst Elberfeld (früher unter anderem BVC), der für BW Bümmerstede auflief. Der frühere Zweitliga-Profi Elberfeld markierte insgesamt acht Tore.

Sascha Anneken vom VfL Löningen kam auf sieben Treffer. Den Titel des besten Torhüters sicherte sich Frank Göddeker (VfL Löningen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.