LöNINGEN Vom Thron gestoßen: Die A-Junioren-Fußballer des VfL Löningen haben am Sonnabend das Bezirksliga-Spitzenspiel gegen Jahn Delmenhorst daheim mit 1:4 verloren. Damit büßten sie die Tabellenführung ein.

Beide Teams legten in der ersten Halbzeit ein flottes Tempo vor. Dennoch erspielten sie sich zunächst wenige nennenswerte Chancen. Die größte Möglichkeit hatte Andre Schrandt. Doch sein Fernschuss ging über das Delmenhorster Tor. Nach und nach kamen die Gäste besser ins Spiel. In der 37. Minute gingen sie verdient in Führung. Anschließend drängten die Hausherren zwar mit aller Machte auf den Ausgleich. Aber Jakub Bürkle (39.) und Dennis Nematov (44.) vergaben beste Möglichkeiten.

In der Pause nahmen sich die Löninger viel vor. Doch nur drei Minuten nach Wiederbeginn erhöhten die Gäste auf 2:0. Dabei hatten sie von einem groben Schnitzer des Löninger Torhüters Lars Mester profitiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der VfL stürmte in der Folge mit dem Mute der Verzweiflung. Aber er hatte kein Schussglück: In der 55. Minute scheiterte Schrandt am Delmenhorster Torhüter.

So kam es, wie es kommen musste. In der 70. Minute sorgten die Gäste für die Entscheidung. Und es kam für den VfL noch dicker: In der 81. Minute gab es nach einem Zweikampf im Löninger Strafraum Elfmeter für Delmenhorst. „Das war ein ganz normales Laufduell“, sagte VfL-Coach Egbert Schrand. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Gäste zum 4:0.

Vier Minuten später erhielten die Löninger Hendrik Hoormann und Johannes Stagge dann auch noch jeweils eine Zeitstrafe. Immerhin: In Unterzahl erzielte Jan Niemann das 1:4 (85.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.