Löningen /Delmenhorst Die Titelkämpfe im Mehrkampf und im Langstreckenlauf in Delmenhorst liefen für die Athleten des VfL Löningen sehr erfolgreich ab. Der VfL war vor kurzem mit einem kleinen Team von nur acht Leichtathletinnen bei den Regionsmeisterschaften in Delmenhorst am Start.

Das passte durchaus zu der insgesamt geringen Beteiligung von nur knapp über 100 Teilnehmern und dem fast andauernden Nieselregen, der die Bedingungen beeinträchtigte. So nutzten die Athletinnen des VfL den Wettkampf als Wiedereinstieg in die Restsaison, nachdem die Sommerpause diesmal etwas länger ausgefallen ist. Erfreulich standen am Ende sechs Einzelsiege und zwei Mannschaftserfolge.

Bereits wieder gut in Form präsentierte sich Pia Albers. Sie gewann in der Altersklasse W-12 den Dreikampf mit 1339 Punkten, und sie war auch im Vierkampf mit 1820 Punkten ganz vorne. Im 75-m-Sprit verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit auf 10,68 Sekunden, und im Hochsprung egalisierte sie ihre Bestleistung mit 1,46 Meter. 4,32 Meter im Weitsprung und 32,00 Meter im Ballwurf rundeten ihren guten Mehrkampf ab. Im Vierkampf ist sie mit ihrer Punktzahl derzeit die beste Vierkämpferin der Altersklasse W-12.

Einen weiteren Doppelsieg gab es durch Sophie Scheidt (Altersklasse W-13). Sie begann mit 10,88 Sekunden im 75-m-Sprint, und es folgten 4,29 Meter m im Weitsprung. In den beiden abschließenden Disziplinen gelang ihr dann ein weiter Wurf auf 38,50 Meter und im Hochsprung meisterte sie gute 1,54 Meter. 1369 Punkte im Dreikampf und 1898 Punkte im Vierkampf waren die Basis für beide Titelgewinne.

Mara Warzeska kam im Vierkampf mit 1496 Punkten auf Platz zwei. Sie kam mit dem Anlauf im Weitsprung überhaupt nicht zurecht und verschenkte deshalb dort wertvolle Punkte.

Der Doppelsieg Nummer drei ging auf das Konto von Marieke Pelster bei der W-13. 13,99 Sekunden über 100 Meter, 6,70 Meter im Kugelstoßen, 4,56 Meter im Weitsprung und 1,32 Meter im Hochsprung ergaben in der Endabrechnung 1307 Punkte im Dreikampf und 1701 Punkte im Vierkampf, was mit zwei Titelgewinnen belohnt wurde.

Dahinter folgten ihre Vereinskameradinnen Jette Benken als Zweite (1242 beziehungsweise 1661 Punkte), Pia Busse als Dritte (1233 und 1627 Punkte), Angelina Weisschnur auf Platz vier (1230 und 1624 Punkte) sowie Katharina Willms als Fünfte (1169 und 1537 Punkte). Somit gingen auch die beiden Mannschaftstitel im Dreikampf mit 6181 Punkten und im Vierkampf mit 8150 Punkten an das Quintett des VfL Löningen.

In den Vorjahren waren immer noch einmal die Langstreckler für den einen oder anderen Titel gut gewesen. Doch diesmal waren keine Läufer oder Läuferinnen des VfL Löningen am Start.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.