Löningen /Cappeln /Nikolausdorf-Garrel Die Herren 30 des SV Cappeln spielten erneut unentschieden. Der Oberligist TC Nikolausdorf-Garrel verlor gegen stark besetzte Hildesheimer.

Tennis, Damen 40, Bezirksliga: BW Emlichheim - VfL Löningen 2:4. Mit einem Sieg kehrten die Spielerinnen des VfL aus Emlichheim zurück. Christina Wieborg (6:2, 6:2) und Rita Siemer (6:3, 6:1) konnten ihre Einzel jeweils klar für sich entscheiden. Svenja Leonhardt hingegen unterlag knapp nach Match-Tiebreak mit 5:7, 6:2 und 9:11. Das notwendige Quäntchen Glück fehlte auch Renate Steenken, musste sie sich doch nach einem spannenden Match mit 4:6, 7:6 und 10:12 geschlagen geben.

In den entscheidenden Doppeln siegten Wieborg/Siemer sicher mit 6:1 und 6:1. Das Doppel Leonhardt/Christiane Rolfes (6:2, 4:6, 10:8) sicherte nach hartem Kampf den Gesamtsieg für den VfL.

Herren 30, Verbandsliga: VfL Löningen - BW Oldenburg 4:2. Die stark aufgestellten Löninger gewannen auch ihr zweites Saisonspiel. Michael Brak (6:1, 6:0), Holger Ostendorf (6:1, 6:4) und Thorsten Brak (7:5, 6:4) setzten sich in jeweils zwei Sätzen durch. Lediglich Frank Breher (1:6, 4:6) musste sich dem besser eingestuften Gast aus Oldenburg beugen. Das Doppel M. Brak/Ostendorf (6:1, 2:6, 10:5) holte den Siegpunkt, während Th. Brak/Breher knapp mit 6:7 und 4:6 unterlagen.

Bezirksliga: TC Edewecht - SV Cappeln 3:3. In den Einzeln erkämpfte sich Guido Voet (7:6, 6:4) einen knappen Sieg, während sich Christopher Grote (6:3, 6:1) deutlich behaupten konnte. Teamkollege Michael Engelmann unterlag mit 6:7 und 2:6, Christian Wichmann hatte nach einem spannenden Spiel mit 6:4, 6:7 und 4:10 das Nachsehen. In den Doppeln sicherten Voet/Wichmann mit 6:1 und 6:4 das zweite Remis in dieser Saison, Grote/Engelmann (1:6, 6:7) verloren.

Herren 40, Oberliga: TC Nikolausdorf-Garrel - TC GRE Hildesheim 2:4. Gegen stark aufgestellte Gäste aus Hildesheim unterlag der TC. Oliver Novak (0:6, 0:6) und Thomas Brinkmann (0:6, 0:6) hatten gegen starke niederländische Spieler keine Chancen. Auch Michael Vormoor (6:7, 6:4, 3:10) musste sich in einem in weiten Teilen ausgeglichenen Spiel geschlagen geben, nur Dennis Willenborg (7:5, 6:1) setzte sich durch. In den Doppeln unterlagen Novak/Vormoor (1:6, 0:6), so dass der Sieg von Meyer/Willenborg (6:3, 6:1) nicht mehr für ein Remis ausreichte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.