Löningen Durch den 84:65 (20:24, 17:12, 29:14, 18:15)-Erfolg über beim Basketball-Bezirksligisten TV Oldersum schaffte der Oberliga–Aufsteiger VfL Löningen den Einzug ins Bezirkspokal-Viertelfinale. Nun wartet jedoch mit dem Regionalligisten Fortuna Logabirum ein großer Brocken auf die Hasetaler, der allerdings schon einmal im Pokal vom VfL besiegt wurde.

Zum Spiel: Die Gäste mussten ohne Max Schmücker anreisen, der in den letzten Spielen in bestechender Form aufspielte. Gerade seine Passsicherheit und seine Gefahr von Außen als Schütze fehlte in der ersten Halbzeit schmerzlich. Vor allem im ersten Viertel stand die Defense noch nicht gegen die Hausherren aus Oldersum. Viele Backdoor Cuts und Offensiv-Rebounds wurden zugelassen, weil man noch nicht wach zu sein schien. Hinzu kamen sehr viele Fehlpässe in der Offensive.

Löningen startete sehr groß mit Justus Krause (1,89 m) als Spielmacher, Jonas Breher (1,91 m) und Leon Ostermann(1,98 m) auf den Flügel, sowie Paul Grünloh und Lukas Knobbe – beide jenseits der zwei Meter groß – auf den Positionen 4 und 5. In dieser Konstellation war der VfL selten bis nie angetreten, und die teils ungewohnten Rollen und die geringe Erfahrung trugen zu einigen vermeidbaren Fehlern bei. Die Konsequenz: ein 20:24-Rückstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es wurde kurz lauter, und die Gäste fanden defensiv zurück ins Spiel. Der VfL agierte nun konzentrierter und übernahm die Führung nach dem 17:12 im zweiten Spielabschnitt mit einem Punkt Vorsprung zur Halbzeit.

Die Fehler der ersten Halbzeit waren angesprochen, die Motivation war da, und die Ausdauer sowieso. Demnach konnte einem guten dritten Viertel nichts mehr im Weg stehen. So kam es dann auch.

Mit 29:14 dominierte der VfL die nächsten zehn Minuten deutlich. Die Gegner stellten auf eine Zonenverteidigung um, was den Löningern eher entgegen kam zu diesem Zeitpunkt, trafen sie doch recht hochprozentig von Außen. Besonders tat sich in diesem Viertel Torben Brogmus hervor, der satte 17 seiner insgesamt 27 Punkte in diesem Viertel verbuchte.

Die Gegner wurden merklich müder und verteidigten nicht mehr so intensiv. Außerdem verfehlten ihre Schüsse nun mehr und mehr das Ziel. Löningen konnte hingegen weiterhin das Tempo und die Intensität aufrecht erhalten. So endete auch das letzte Viertel mit 19:15 für die Gäste und sorgte somit für den deutlichen 84.65-Auswärtserfolg.

Bis zum 19. Mai wird nun das Viertelfinale gegen Fortuna Logabirum aus der 2. Regionalliga bestritten. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, allerdings besitzt der VfL Löningen das Heimrecht. Wie vor fast genau zwei Jahren (14. Mai 2017), so hofft der Gastgeber wieder auf eine Überraschung, als damals mit einem 55:50-Sieg gegen den Favoriten die nächste Pokalrunde erreicht wurde.

VfL: Nils Drees (3), Hannes Kalvelage (2), Justus Krause (3), Jonas Breher (8), Leon Ostermann (6/1 Dreier), Joop Hömmen (1), Torben Brogmus (27/5 Dreier), Lukas Knobbe (10), Paul Grünloh(24/1), Timm Lüken, Steffen Gerdes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.