Löningen /Altenlingen Für die Löninger Sportkegler endete der fünfte Spieltag der Verbandsliga Niedersachsen, Schere, mit einer Frustvorstellung im Auswärtsspiel beim Ligakonkurrenten ASV Altenlingen. Auf extrem anspruchsvollen Bahnen, die nach Meinung vieler Sportkegler schon grenzwertig zu nennen sind, taten sich an diesem Spieltag fast alle Aktiven sehr schwer. Das spiegelte sich auch in den einzelnen Ergebnissen der Sportkegler wider.

ASV Altenlingen - KF Hasetal-Löningen 4291:4221 Holz, 2:1 Punkte, 43:35 Einzelwertungspunkte (EWP). Gleich im ersten Spielblock bekamen Manuel Prues und Julius Mattioli zu spüren, dass es nicht einfach werden würde. Mattioli mühte sich nach einem kurzen Blackout auf der ersten Spielbahn immerhin noch auf fünf Einzelpunkte bei einem Ergebnis von 693 Holz. Prues, einer der besten Verbandsligaspieler der vergangenen Jahre, haderte von Anfang an mit den empfindlichen Holzbahnen und kämpfte sich auf sieben EWP mit mageren 725 Holz. Hier konnte lediglich Peter Stahs vom Gastgeber mit dem Tagesbestergebnis von 777 Holz überzeugen.

Der zweite Löninger Block, besetzt mit Udo Buschermöhle und Dietmar Nolting, ging mit einem Rückstand von 94 Holz auf die Bahnen. Nolting (678/3) konnte seinem Gegenspieler immerhin 26 Holz abnehmen. Udo Buschermöhle, in den letzten Jahren der Löninger Topspieler, amtierender Landesmeister und mit einer Referenz von über 110 Bundesligaspielen im Gepäck, kam ebenfalls mit den schwer zu bespielenden Bahnen nicht zurecht. Bei mauen 731 Holz und acht EWP blieb sein Zählwerk stehen. So konnte er weitere 48 Holz gutmachen und die Löninger bis auf 20 Holz an den ASV Altenlingen heranführen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immerhin hatte man jetzt sieben Einzelwertungen auf dem Konto, die den Gewinn des Zusatzpunktes in den Bereich des Möglichen brachte. Im letzten Block sollten Marcel Möhlenkamp und Dominik Flerlage das fast Unmögliche wahr machen, und das Spiel zugunsten der Löninger noch drehen. Dominik Flerlage sicherte als mannschaftsbester Löninger Spieler seinem Team mit 739 Holz und zehn EWP zumindest den Zusatzpunkt.

Der Spielgewinn ging allerdings mit 70 Holz Vorsprung an die Heimmannschaft vom ASV, denn Marcel Möhlenkamp reihte sich in die Riege derjenigen ein, die sich mit den Bahnen im Altenlingener Dorfkrug an diesem Tage nicht „anfreunden“ konnten. Seine 655 Holz bedeuteten zwei EWP. Über den Gewinn des Zusatzpunktes wollte im Löninger Lager aber keine richtige Freude aufkommen.

Der nächste Spieltag findet am kommenden Samstag statt. Für die Löninger Sportkegler steht wiederum ein Auswärtsspiel an, dieses Mal beim „Nachbarn“ HSV Haselünne. Hier ist auf alle Fälle der Gewinn des Zusatzpunktes das Ziel. Danach kommt es im November und im Dezember zu einer Serie von fünf Heimspielen hintereinander – was übrigens, wie die Bahnen in Altenlingen, auch keiner der Betroffenen versteht. Anwurf am 26. Oktober im Haselünner Kolpinghaus ist um 13 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.