KREIS CLOPPENBURG Die in der 1. Bezirksliga spielenden Tennisspieler des TV Liener (Männer 30) haben den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsklasse geschafft. Sie landeten am Wochenende einen ungefährdeten 6:0-Heimerfolg gegen den TV Quakenbrück. Damit hat Lieners Vorzeige-Team alle vier Saison-Spiele gewonnen.

Männer 30, Verbandsklasse: VfL Löningen TV Langförden 3:3. Holger Ostendorf benötigte drei hart umkämpfte Sätze (3:6, 7:6, 6:3), um sich durchzusetzen. Dagegen landete Carsten Thomes einen klaren Sieg. Er erteilte seinem Gegner die Höchststrafe (6:0, 6:0).

Guido Thöle (2:6, 5:7) und Frank Rump (3:6, 4:6) zogen in ihren Einzeln den Kürzeren. In den Doppeln hatten Ostendorf/Rump (4:6, 4:6) das Nachsehen, während Thöle/Thomes (7:6, 6:3) einen Sieg einfuhren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksliga: Essener TV - TV Neuenkirchen-Melle 5:1. Die Einzel waren eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Rene Klüsener (6:2, 6:0), Stefan Kollmer (7:6, 6:2) sowie Klaus Meiners (6:2, 6:0) und Andreas Ostendarp (6:4, 6:3) gewannen ihre Spiele in jeweils zwei Sätzen. Im Doppel setzten sich Klüsener/Ostendarp mit 7:6 und 6:0 durch, während Mario Bocklage/Franz-Josef Moormann den Platz nach drei Durchgängen als Verlierer verlassen mussten (6:4, 0:6, 4:6).

TV Liener - TV Quakenbrück 6:0. Lieners Spieler gewannen alle Einzel in zwei Sätzen: Dirk Schwalenberg (6:2, 6:4), Jens Meyer (6:3, 6:3), Michael Brinkmann (6:1, 7:5) und Markus Schute (6:4, 6:2) hatten mit ihren Gegenspielern keine Probleme.

Auch in den Doppeln war Liener klar überlegen. Das Duo Meyer/Brinkmann (6:3, 6:1) und das Duo Schwalenberg/Schute (7:6, 6:1) gewannen locker.

Männer 40, Verbandsliga: TC Nikolausdorf-Garrel - TC Dinklage 4:2. Bernd Ferneding (6:4, 4:6, 6:2), Michael Vormoor (6:2, 6:1) und auch Günter Tapken (6:1, 6:1) gewannen ihre Einzel, während Holger Willenborg (1:6, 1:6) eine Niederlage einstecken musste. Das Doppel Willenborg/Vormoor siegte dann in zwei Sätzen (6:4, 6:1). Tapken/Ulf Plagge-Popken (5:7, 7:5, 6:7) mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben.

VfL Löningen - Hasberger TC 3:3. In einer ausgeglichenen Partie verloren Löningens Dieter Schmitz (0:6, 1:6) und Aloys Többen (6:2, 4:6, 4:6) zunächst ihre Einzel.

Dagegen siegte Bernd Hanneken 6:4, 6:4. Dieter Hegger gewann sein Spiel kampflos, da sein Gegenspieler nicht anwesend war. Aus dem gleichen Grund gewann auch das Doppel Schmitz/Hegger, während Többen/Hanneken 5:7, 4:6 verloren.

1. Bezirksliga: TV Saterland - TV Hasbergen 5:1. Im dritten Spiel der Wintersaison gegen starke Hasberger gelang dem TV Saterland überraschend der zweite Saisonsieg. Eckhard Rhauderwiek (6:2, 6:3) und Johann Rauert (6:3, 7:5) gewannen ihre Einzel in jeweils zwei Sätzen. Klemens Sassen (6:2, 6:7, 7:6) und Ewald von Minden (2:6, 7:6, 6:3) benötigten dagegen drei Sätze, um ihre Gegner in die Knie zu zwingen.

Im Doppel musste das Duo Rhauderwiek/Sassen (3:6, 4:6) eine Niederlage einstecken, während Von Minden/Rauert (6:1, 6:4) den fünften Punkt für die Saterländer holten.

TC Dinklage II - Essener TV 2:4. Ulrich Tiemann (3:6, 6:4, 1:6) und Johan Chow (1:6, 6:7) verloren ihre Einzel, während Andreas Uhlhorn (6:3, 6:2) und Carsten Vaske (2:6, 6:1, 6:3) ihre Kontrahenten in die Schranken verwiesen. Die Doppel entschieden Tiemann/Vaske (7:5, 7:5) und Uhlhorn/Karl-Heinz Auras (7:5, 6:3) knapp für sich.

Männer 50, Verbandsliga: TC Midlum - TC Nikolausdorf-Garrel 1:5. Josef Meyer (6:2, 6:7, 6:2), Wilfried Duwe (7:6, 6:2) und Heinz Krieger (6:3, 6:1) gewannen ihre Einzel. Lediglich Heiner Schaar (3:6, 4:6) musste sein Spiel verloren geben.

Im Doppel gewann das Duo Meyer/Duwe knapp in zwei Sätzen. Gleich zweimal hatte es im Tiebreak gute Nerven bewiesen. Das Duo Krieger/Schaar (6:3, 4:6, 6:2) hatte ebenfalls viel Mühe, konnte sich aber letztlich in drei Sätzen durchsetzen.

Verbandsklasse: TC Cloppenburg-Sternbusch - SuS Buer 1:5. Karl-Heinz Witte (0:6, 2:6), Hans Antons (1:6, 2:6) und auch Karl-Heinz Thölken (3:6, 6:4, 1:6) mussten sich im Einzel geschlagen geben. Dagegen setzte sich Berthold Abeln (6:2, 6:0) in zwei Durchgängen klar durch.

In den Doppeln hatten die Gastgeber keine Chance. Witte/Taphorn (0:6, 1:6) und auch Antons/Abeln (3:6, 0:6) mussten klare Niederlagen hinnehmen.

SV Vorwärts Nordhorn - SV Cappeln 5:1. Heinz Vogelsang (6:7, 3:6), Manfred Rauch (4:6, 6:3, 2:6) und auch August Thölking (3:6, 2:6) hatten in ihren Einzeln das Nachsehen. Paul-Dieter Gayer (6:3, 7:6) holte Cappelns einzigen Punkt.

Auch in den Doppeln dominierten die Gastgeber. Vogelsang/Rauch (4:6, 0:6) mussten sich in zwei Durchgängen geschlagen geben, während Gayer/Thölking (1:6, 6:2, 1:6) den Platz nach drei Sätzen als Verlierer verließen.

1. Bezirksliga: TV Barßel - SV Strücklingen 2:4. Strücklingens Hans Alberts (2:6, 6:4, 6:3), Hermann Kruse (6:3, 7:5) und auch Bernd Olling (6:2, 6:0) setzten sich in ihren Einzeln durch. Lediglich Günther Plaisier (2:6, 4:6) musste eine Zwei-Satz-Niederlage hinnehmen.

Das Doppel Hans Alberts/Detlef Buse (6:7, 7:5, 3:6) verlor dann knapp in drei Durchgängen, während Plaisier/Kruse (7:5, 6:7, 6:2) in drei umkämpften Sätzen Konditionsstärke bewiesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.