ZEVEN Nach dem Wettkampf ist die Anspannung ja meistens weg. Weicht sie großem Jubel oder tiefer Enttäuschung – auf jeden Fall weicht sie. Normalerweise. Nicht so bei Jana Schulte nach dem 400-Meter-Hürdenlauf in Zeven. Die 16-jährige Leichtathletin des VfL Löningen musste nach ihrem Lauf noch einige Minuten angespannt warten. Dann endlich waren die Ergebnislisten da und die Anspannung weg. Mit einer Zeit von 66,49 Sekunden hatte sie die Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften der U-18 (21./22. Juli in Mönchengladbach) und den U-18-Kreisrekord (67,20) unterboten. Und das, obwohl sie die Langhürden-Distanz erst im Herbst 2011 zum ersten Mal in Angriff genommen hatte. Schultes Vereinskameraden Steffen Brümmer (800/1500 m), Lea Meyer (1500/3000 m) und Tilman Petersen (1500/3000 m) haben sich ebenfalls für die DM bzw. Jugend-DM qualifiziert. Aber auch Mareike Kordes (800 m) und Antonia Hehr (800/1500 m) vom SV Molbergen sicherten sich in Zeven einen Platz bei den nationalen Jugend-Titelkämpfen (die NWZ  berichtete). Der 1500-Meter-Läufer Brümmer hatte über 800 m Platz neun im A-Lauf der Männer (1:55,38 Minuten) belegt. Er wird aber bei der DM über 1500 m starten.

Knapp an der Norm gescheitert ist dagegen die 4x100-Staffel der StG Löningen-Ankum-Ofen. Mit 50,43 Sekunden (schneller als der U-18- und U-20-Kreisrekord) blieb das Quartett um Jana Schulte nur 23/100 Sekunden über der benötigten Zeit. Es hat noch bis zum 2. Juli Zeit, sich zu qualifizieren.

Marina Kortenbrock überzeugte in Zeven mit 1,65 Metern im Hochsprung. Die bedeuteten Platz zwei der Frauenkonkurrenz. Im Weitsprung egalisierte sie mit 5,14 m (Platz fünf) ihre Jahresbestweite. Die 800-m-Distanz brachte der gerade einmal 14 Jahre alte Luca Gehling in 2:13,20 Minuten hinter sich und blieb damit knapp über seiner persönlichen Bestzeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tabea Themann vom SV Molbergen war in Zeven die 800 m in 2:08,46 Minuten gelaufen – und damit 2,5 Sekunden über ihrem zwei Tage zuvor in Dessau aufgestellten Kreisrekord geblieben. Dennoch hatte sie einen neuen Pfingstsportfestrekord aufgestellt. Ihre Vereinskameradin Mareike Kordes belegte in 2:15,88 Minuten Platz drei der U-20 über 800 Meter – und darf sich ebenso wie Antonia Hehr auf Mönchengladbach freuen. Die 16-Jährige hatte die 1500 Meter der U-18 in 4:41,40 Minuten und die 800 Meter in 2:15,33 Minuten hinter sich gebracht. Das bedeutete zweimal Platz zwei, zweimal persönliche Bestleistung (PB) und zwei Tickets für die nationalen Jugend-Titelkämpfe.

Isabella Kuhn, gerade erst von einer Erkältung erholt, verpasste im 400-m-Lauf der U-18 in 59,28 Sekunden (PB) als Fünfte um 28/100 Sekunden die Qualifikation für die Jugend-DM. Die 15-jährige Julia Götting beeindruckte mit ihrem Auftritt bei den U-18. Sie gewann den Dreisprung mit fünf Sprüngen weiter als elf Meter und verbesserte mit ihrem besten Sprung (11,33 m) den Kreisrekord von Sarah Ammerich (VfL Löningen) aus dem Jahr 1999 um einen halben Meter. Im Hochsprung belegte sie mit 1,64 Metern Platz zwei, im Kugelstoßen mit 11,09 Metern Rang fünf und im Speerwurf mit 29 Metern Platz elf. Jannis Niemann gewann den dritten Vorlauf über 110 m Hürden in 16,19 Sekunden (PB) und qualifizierte sich so für die Niedersachsenmeisterschaften, die am kommenden Wochenende in Hannover stattfinden. Im Weitsprung belegte er den 13. Platz (5,53 m).

Über persönliche Bestleistungen über 100 m durften sich Jonas Schaefer (12,41), Henrik Hülsmann (12,44) und Maik Rauser (12,60) freuen. Die Molberger 4x100-m-Staffel der U-18 (J. Schaefer, H. Hülsmann, M. Rauser, J. Niemann) belegte Platz fünf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.