Garrel Der Countdown läuft. Es sind nur noch wenige Stunden bis zum ersten Startschuss. An diesem Sonnabend geht die inzwischen elfte Auflage des Garreler Freimarktslaufs über die Bühne. Fast 1000 Athletinnen und Athleten aller Alterskategorien haben bereits gemeldet.

Abzuwarten bleibt, ob die Organisatoren des gastgebenden BV Garrel sich über einen neuen Teilnehmerrekord freuen dürfen. Die bisherige Bestmarke wurde im Jahr 2012 erreicht, als 1216 Läufer ans Startband gingen. Nachmeldungen sind am Sonnabend im Wettkampfbüro bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Den Auftakt in der Garreler Ortsmitte machen traditionell die Bambini. Um 14.30 Uhr werden die Kindergartenkinder auf die Distanz von 400 Metern geschickt. Danach geht’s Schlag auf Schlag. Eine Viertelstunde später dürfen die Grundschulkinder (1. und 2. Klasse) ebenfalls über 400 Meter ihr Lauftalent unter Beweis stellen. Die Moderation übernimmt wie immer Garrels umtriebiger Spartenleiter Volker Herrmann.

Um 15 Uhr wird dann der Schnupperlauf über die Länge von 1200 Metern gestartet. Teilnahmeberechtigt sind alle Grundschulkinder. Die schnellsten Schülerinnen und Schüler aus Garrel und umzu sind ab 15.30 Uhr gefordert. Über die Distanz von 2500 Metern wird ihnen alles abverlangt werden. Ob Titelverteidigerin Laura Begert vom SV Bösel erneut antreten wird, ist noch offen.

Trotz verletzungsbedingtem Trainingsrückstand peilt die Kneheimerin Franziska Lüken, die 2015 die w 13 Altersklassenwertung für sich entscheiden konnte, erneut eine Top-Platzierung an. In der Schülerkonkurrenz dürfte auf jeden Fall Garrels Nachwuchshoffnung Marek Horand weit vorne mitmischen. Eine Stunde nach den Schülerinnen und Schülern werden die Teilnehmer über die Fünf-Kilometer-Strecke auf die Reise geschickt.

Noch offen ist, ob Tabea Themann vom SV Molbergen, die vor Jahresfrist in überragender Manier in der Streckenrekordzeit von 17:12 Minuten siegte, um anschließend auch den „Zehner“ für sich zu entscheiden, am Startband stehen wird. Nach längerer Wettkampfpause wurde sie bei den „Deutschen“ über 10 Kilometer Straße in Hamburg in der starken Zeit von 35:26 Minuten im Gesamteinlauf 16. und gilt als Sieganwärterin auf der Garreler Meile

Bei den Männern zählt derweil der Molberger Tomas Miller, der 2015 bereits auf Platz zwei laufen konnte, zum engeren Favoritenkreis. Wenn um 18 Uhr der Hauptlauf über 10 Kilometer gestartet wird, dürfte die Garreler Kirmesmeile rappelvoll sein.

Obwohl der inzwischen für den PSV Kassel startende Lokalmatador und Titelverteidiger Jens Nerkamp, der 2015 in der neuen Streckenrekordzeit von 30:17 Minuten den Garreler Rundkurs zum schnellsten im Kreis Cloppenburg machte, wegen des am Wochenende stattfindenden Kassel-Marathons passen muss, werden mehrere Spitzenläufer erwartet. Der Garreler Michael Majewski, der sich bereits 2014 in die Siegerliste eintragen konnte und sich derzeit auf den Berlin-Marathon vorbereitet, zählt zweifellos erneut zu den Sieganwärtern.

Nicht auszuschließen ist auch ein Start des Oldenburger Triathlon-Spezialisten Tammo König, der 2015 hinter Nerkamp Zweiter wurde. Gleiches gilt für den frisch gebackenen Deutschen Altersklassen-Meister im 10-Kilometer-Straßenlauf, Georg Diettrich, vom LC Wechloy.

Und wie alle Jahre wieder wird mit Spannung erwartet, ob der inzwischen für den VfL Löningen laufende, gebürtige Falkenberger Andreas Kuhlen kurzfristig nachmelden wird. Der Laufprofi ist derzeit in bestechender Form. Bei der DM im 10-Kilometer-Straßenlauf in Hamburg belegte der Diplom-Sportmanager in der Zeit von 31:25 Minuten immerhin Platz 28 in der Männer-Hauptklasse.

Bei den Frauen hat die Ex-Garrelerin Christian Gerdes – die gebürtige Resthausenerin startet inzwischen studienbedingt für den Hamburger SV – ihr Kommen angekündigt. Ziel ist natürlich mindestens eine Podestplatzierung. Die Studentin lief vor Wochenfrist bei den Deutschen Meisterschaften über 10 Kilometer Straße in Hamburg neue persönliche Bestzeit (37:47 Minuten) und wurde damit Neunte der U-23-Wertung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.