Lastrup Gilbert Böckmann und Mario Stevens sind gute Gastgeber bei den Lastruper Spring Days für ihre Kollegen und Kolleginnen. Sie überlassen Siege und Platzierungen allerdings nicht vollständig den Gästen – am Finaltag sicherte sich Mario Stevens mit der siebenjährigen Botakara Platz eins in der Youngster-Tour, die als S-Springen mit Stechen ausgeschrieben war. Klar, dass der Deutsche Meister hochzufrieden war.

„Ich glaube, dass Botakara ein sehr vielversprechendes Pferd ist – auch für die weitere Youngster-Tour”, so Stevens, „und wir haben sie selbst gezogen.” Soll heißen, die Stute ist ein Familienpferd, stammt von Balou de Rouet aus einer Espri-Mutter aus der Zucht der Familie Stevens und war als vierjähriges Pferd Oldenburger Landeschampioness.

Der Hengst- und Fohlenpräsentation, die das Beste aus der Hengststation auf den Platz brachte und dazu die Nachzucht aus dem Fohlenjahrgang 2019, folgte das große Barrierenspringen auf dem Hauptplatz. Bei 1,80 Meter endete die Sprungreihe, und den Sieg teilten sich Jan Wernke aus Holdorf mit Queen Rubin und der Schleswig-Holsteiner Jan Meves aus Mehlbek mit Cohinoor. Prompt wurde der Ehrenpreis – ein Böckmann Sattelschrank – verdoppelt.

Bereits am Mittwoch mussten die Veranstalter beginnen, denn der Andrang auf die Eröffnung der „grünen Saison“ war groß. Nicht minder groß war der Andrang der Zuschauer. „Wir sind absolut zufrieden, Sport tipp-topp, Wetter super und richtig viele Besucher – besser geht’s nicht”, fasste Gilbert Böckmann seine Eindrücke zusammen. Ein echter Coup gelang Klaus Böckmann: Weil sich der französische Star der Freiheitsdressur – Lorenzo – auf dem Weg zu Horses&Dreams meets France ab dem 24. April in Hagen a.T.W. bei Böckmann mit seinen Pferden einquartiert hat, gab es eine „Kostprobe“. Lorenzo beeindruckte mit seinen vier Schimmeln und vier Rappen die Zuschauer und erntete Riesenapplaus. Auf die Neuauflage des nationalen Turniers müssen die Pferdefreunde jetzt allerdings zwei Jahre bis 2021 warten.

Sören Pedersen ist ein pragmatischer Mensch: „Die Stute macht alles, wenn der Reiter alles richtig macht”. Das hat Tailormade Sandro’s Bella eindrucksvoll bestätigt. Mit einer schnellen und schnörkellosen Runde gewannen der dänische Nationenpreisreiter mit Wohnsitz in Winkelsett und die neun Jahre alte OS-Stute die zweite Prüfung der Großen Tour, die sieben von 49 Paaren im Stechen sah. Jan Meves aus Mehlbek und Dynastie kämpften, waren jedoch langsamer im Stechen der Zwei-Sterne-S-Prüfung. Dritte wurde eine überglückliche Charlott Saggau (Hasenmoor) mit Feruccio TT. Versucht hat es auch Tobias Meyer (Löningen) mit Corny, er erwischte allerdings einen Sprung nicht optimal und prompt fiel eine Stange. Guido Klatte jun. aus Lastrup, der Ostersamstag die erste Prüfung der Großen Tour für sich entscheiden konnte, unterlief mit Asagan M gleich zu Beginn des Parcours ein Fehler.

In der Youngster-Tour glänzten Patrick Bölle (Haselünne) und sein OS-Wallach Cool and Clever in der ersten Abteilung. Jan Meves und Captain keep cool R waren insgesamt das beste Paar der gesamten Youngster-Prüfung. Beide Pferde sind gerade sieben Jahre alt.

Sieger der Mittleren Tour wurde Tom Schewe (Stadthagen) mit dem niederländischen Wallach Fendt BB, vor dem Belgier Massimo de Boeck im Sattel des Holsteiner Hengstes Cafe de Paris. Platz drei eroberte Matthias Janßen (Bramsche) mit dem Oldenburger Dynamo. Beim sportlichen Osterwochenende gibt es reichlich Promis zu sehen wie die Vielseitigkeits-Weltmeisterin 2014, Sandra Auffarth, aus Ganderkesee. Sie hatte reihenweise Springpferde mitgebracht. Jan Wernke aus Holdorf pilotierte seine Jungtalente durch die M-Springen, und Marco Kutscher, Ex-Europameister aus Bad Essen und Rene Tebbel aus Emsbüren, der wie Andre Schröder für die Ukraine startet, hatten ebenfalls alle Hände voll zu tun.

Infos: www.mg-horse-events.de oder bei Facebook: https://www.facebook.com/lastruperspringdays/

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.