Lastrup Es findet über Ostern statt, und für Pferdefreunde ist es sogar wie Ostern und Weihnachten zusammen: Gilbert Böckmann und Mario Stevens – gemeinsam sind sie MG Horse Events – geben vom 17. bis 22. April grünes Licht zur Eröffnung der grünen Saison im Norden. Da staunt selbst der Osterhase: Ausgezeichnete Plätze, ein tolles Programm und große Namen – dafür stehen die Lastruper Spring Days.

Diesmal sind sie zudem Bestandteil der Champions Trophy der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. Wer im Großen Anton & Brigitte Böckmann Gedächtnispreis glänzt, hat in der Champions Trophy schon mal richtig gute Karten.

Die beiden Nationenpreisreiter Böckmann und Stevens wissen genau, was ihre Kollegen und sie selbst im Frühjahr zum Saisonauftakt brauchen: Sie sorgen in Lastrup-Hamstrup für Platz, Prüfungen und ein passendes Programm für verschiedene Pferde. Insgesamt 13 Prüfungen umfasst das nationale Turnier: und zwar von der Springpferdeprüfung Klasse A** bis zum Großen Gedächtnispreis in der Klasse S mit Stechen**, wie Kerstan Medien bekannt gibt.

Sich anmelden durften bis zum 25. März Inhaber eines deutschen Reitausweises und dazu Junioren und Junge Reiter aus dem Pferdesportverband Weser-Ems. Das gesamte Prüfungsprogramm ist aufgeteilt in die Springpferdeprüfungen für vier bis sechs Jahre junge Springpferde, in die Youngster-Tour für sechs bis sieben Jahre alte Pferde und in eine Mittlere und eine Große Tour für die routinierteren Kandidaten.

Routiniert ist sie auf jeden Fall: Samba de Janeiro, die Stute, mit der Rolf Moormann 2017 den Großen Preis gewonnen hat, ist bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Sportereignis wieder dabei. Die inzwischen zwölf Jahre alte Hannoveraner Pferdedame überlässt Moormann diesmal allerdings dem talentierten Kai Thomann. Der 19-Jährige aus Bösel macht seine Ausbildung bei Moormann.

Er gehört zu den 223 Reiterinnen und Reitern, die für die Spring Days gemeldet haben. Aufgrund des großen Andrangs geht es, anders als geplant, nun schon am Mittwoch, 17. April, um 12 Uhr mit den ersten Prüfungen los. Bis zum Donnerstagabend sollen die Nachwuchspferdeprüfungen abgeschlossen sein, an Karfreitag ist Pause und am Samstag beginnen Youngster, Mittlere und Große Tour.

Viele Reiter nehmen eine lange Anreise in Kauf, so kommen die Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Und einige bekannte Namen sind darunter: So bringt Sandra Auffarth (Ganderkesee), die Vielseitigkeits-Weltmeisterin von 2014, unter anderen ihr Derbypferd Nupafeed’s La Vista mit. Die sechsmalige Deutsche Meisterin Eva Bitter (Bad Essen) wird wie der Mannschafts-Bronzemedaillengewinner der WM, Maurice Tebbel aus Emsbüren, Nachwuchspferde dabei haben. Und da Mario Stevens (Molbergen) nicht nur zusammen mit Gilbert Böckmann Veranstalter, sondern auch Deutscher Meister ist, werden die Zuschauer sicher gespannt seine Auftritte erwarten.

Und auch wenn in Lastrup die Pferde anstelle des Osterhasen im Mittelpunkt stehen, ist bei der Planung des Sportereignisses an Kinder gedacht worden. Die Besucher, die keinen Eintritt zahlen müssen, finden Spielecken, ein gutes kulinarisches Angebot und ein großes Zelt auf dem Gelände. Außerdem zeigt die Böckmann Pferde GmbH am Sonntag ihre Hengste nebst Nachzucht und ein spektakuläres Barriere-Springen.

So ist eines schon klar: Wenn am vorletzten April-Wochenende der Osterhase hopst und die Pferde springen, wird so manches Herz vor Freude hüpfen . . ..

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.