Lastrup Englische Wochen können schlauchen – vor allem für Amateurfußballer. Das musste der Bezirksligist FC Lastrup am gestrigen Freitagabend erkennen, denn es wurde nichts mit dem dritten Sieg im Jahr 2018 innerhalb von sechs Tagen.

Dabei gingen die Gastgeber nach 50 Minuten mit 1:0 durch Felix Jakoby in Führung. Doch Frisia Goldenstedt drehte die Partie noch innerhalb von gut einer Viertelstunde zum 2:1-Auswärtssieg.

Beide Seiten hatten bei böigem und eiskaltem Wind enorme Probleme, überhaupt auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Gäste, zurzeit auf Platz 14 liegend und auswärts erst einmal siegreich, versuchten es vor allem mit weiten Bällen nach vorne, konnten aber die Defensive der Gastgeber zunächst nicht in Verlegenheit bringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis zur Pause gab es so gut wie keine nennenswerte Torchance. Kurz vor dem Pausenpfiff landete ein weiter Schlag von der rechten Seite bei Jan Ludmann, der die Kugel aber aus acht Metern knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus schoss (45.).

Nach der Pause wurde die Partie lebhafter, und nach 50 Minuten jubelte der Neuling. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite brachte Ludmann den Ball von der Grundlinie präzise zurück, und Jakoby traf unter Mithilfe des Torhüters zum 1:0. Aber diese Führung verhinderte nicht, dass die Gäste nun stärker aufkamen, der FC die hohe Belastung immer mehr zu spüren bekam.

In der 60. Minute glich Fin Engelmann, der eine Flanke von der linken Seite verwertete, zum 1:1 aus. Es kam noch schlimmer: Als Lastrup zu tief stand, landete ein durchgesteckter Ball bei Simon Lübbehüsen, der keine Mühe hatte, den 2:1-Endstand zu besorgen. Danach ereignete nichts Nennenswertes mehr.

Tore: 1:0 Jakoby (50.), 1:1 Engelmann (60.), 1:2 Lübbehüsen (77.).

FC Lastrup: Bünnemeyer - Klostermann, Haker, Koopmann, Diedrich - Schmunkamp, Heitmann (76. Themann), Ludmann (80. Vormbrocke), Fröhle (75. Zwirchmaier) - Koop, Jakoby.

Schiedsrichter: Ole Onneken (Pewsum).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.