Lastrup Mit einem 3:0 (1:0)-Heimerfolg hat sich der FC Lastrup in der Fußball-Bezirksliga von der Abstiegszone wieder etwas mehr, genauer gesagt um sechs Punkte, entfernen können. Denn dieser hochverdiente Sieg gegen den Aufsteiger BW Lüsche war eine Pflichtaufgabe für die Mannschaft von Trainer Martin Sommer, der allerdings für das Schlusslicht auch einige lobende Worte übrig hatte.

„Wir mussten auf unseren Nebenplatz ausweichen, der zwar bespielbar, aber natürlich kein optimaler Untergrund war. Lüsche hat die Aufgabe in der ersten Halbzeit ganz gut gelöst“, sagte Sommer, der eine Anfangsviertelstunde erlebte, in der Abtasten erste Bürgerpflicht war. Die Gastgeber waren sichtlich bemüht, Linie in ihr Spiel zu bekommen, doch zu viele Fehler machten es schwer, Torchancen zu kreieren. Glücklicherweise benötigte Lastrup nur die erste echte Chance, um in Führung zu gehen. Thomas Swoboda und Maik Grünloh kombinierten sich Richtung Strafraum, der Pass in die Schnittsstelle der Abwehr erreichte Julian Rüter maßgerecht, der eiskalt den Ball an Torwart Andreas Wichmann vorbeischieben konnte (22.).

Mit der Pausenführung im Rücken, bekam Lastrup nach dem Seitenwechsel mit zunehmender Spieldauer mehr Räume. Lüsche musste mehr riskieren, während Lastrup kontern konnte, dies aber, so Sommers Kritik, selten gut erledigte. In der 55. Minute wurde nach einem Rüter-Freistoß der anschließende Kopfball von Malte Jakoby vom Torwart an den Pfosten gelenkt, den Abpraller jagte Swoboda übers Tor. Knapp eine Viertstunde später gelang Felix Jakoby das wichtige 2:0, als er die Vorlage von Grünloh mit einem Schuss aus 16 Metern ins kurze Eck verwertete.

Den Deckel drauf machte Grünloh kurz vor seiner Auswechselung, als er nach einem Konter den Ball am herausstürzenden Torwart vorbei ins leere Tor schob.

Tore: 1:0 Rüther (22.), 2:0 Felix Jakoby (69.), 3:0 Grünloh (80.).

FCL: Bünnemeyer - Klostermann, Koopmann, Haker, Malte Jakoby, Fröhle, Moormann, Rüter, Felix Jakoby (84. Majang), Swoboda (65. Ludmann), Grünloh (82. Ortmann). Schiedsrichter: Sebastian Lampe (Friesoythe).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.