Cloppenburg In der 1. Tischtennis-Bezirksklasse ist der TTV Cloppenburg II zurück auf dem Erfolgspfad. In Damme gab es einen sicheren Auswärtssieg zu feiern.

Tischtennis, Herren Landesliga Weser-Ems: TuS Sande - SV Molbergen 7:9. Mit den besseren Doppeln und dem überragenden oberen Paarkreuz mit Adrian Dugiel und Matthias Elsen kassierte der SV Molbergen beim Tabellenführer beide Zähler. Zwei wichtige Punkte holten Oliver Peus und Nico Jost. Nach der 8:3-Führung musste der Gast lange auf den erlösenden Siegpunkt warten. Da Sande zuvor schon gepatzt hat, ist die Meisterschaft wieder offen. Auch Molbergen darf sich Hoffnungen auf den Titel machen.

Damen Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - TTG Nord Holtriem 2:8. Der Gast und Tabellendritte mit Titelchancen war für die Molberger Damen erneut eine Nummer zu groß. Erst beim 0:7 gelang den Gastgeberinnen durch Nadine Bahlmann und Petra von Höven-Bockhorst eine kleine Ergebniskorrektur.

Herren 1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: VfL Löningen - TTV Garrel-Beverbruch 3:9. Der TTV empfahl sich nach diesem Derbysieg erneut für höhere Aufgaben. Ein Aufstieg bei fünf beziehungsweise vier Minuspunkten Distanz auf die Spitzenteams TTV Cloppenburg II und BW Lohne erscheint schwierig. Die „Oldies“ Andreas Lüken und Ludger Tapken (je zwei Einzelsiege und ein Doppel) erleben zurzeit ihren dritten Frühling.

OSC Damme II - TTV Cloppenburg II 5:9. Nach der Rückkehr von Raimund Meinders und Markus Vilas zeigten sich der Spitzenreiter wieder in gewohnter Spielstärke. Einen starken Eindruck hinterließ der Jugend-Ersatzspieler Julius Fehrlage.

BW Lohne - STV Barßel 9:3. Barßel geriet durch drei Niederlagen in den Doppeln früh beim Titelaspiranten auf die Verliererstraße. Oben mussten Manfred Pahlke und Heinz-Hermann Lütjes chancenlos passen. Für den Gast punkten Thomas Kurre sowie die Nachwuchsspieler Kevin Rojk und Ngoc-Son Raming.

BW Langförden - STV Barßel 3:9. In Langförden gelang dem STV Barßel ein immens wichtiger Sieg, der dem Team den Sprung auf den sechsten Tabellenplatz bescherte. Zumindest der direkte Abstieg sollte damit gebannt sein. Mit einer 2:1-Führung nach den Doppeln im Rücken spielten vor allem Maic Strohschnieder (2), Heinz-Hermann Lütjes (2), Kevin Rojk und Matthias Morthorst groß auf.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - SV Höltinghausen 9:3. Der Tabellenführer SV Molbergen III ließ gegen den Kreiskonkurrenten nichts anbrennen. Daniel Budde, Marcel Tabeling, Uwe Derjue (2), Thomas Grüß-Niehaus, Erwin Budde und Fabian Koopmann bauten den 3:0-Vorsprung nach den Doppeln aus.

BV Essen II - BW Ramsloh 2:9. Ramsloh gewann souverän und bleibt erster Konkurrent der Molberger. Nach dem 2:1 in den Doppeln kassierte die neue Nummer eins, Anastasia Peris, gegen Christof Germann die einzige Einzelniederlage, rehabilitierte sichda mit einem Sieg gegen Andreas Cordes. Ramslohs „Sportler des Jahres“ Christian Kramer gewann beide Einzel.

Post SV Cloppenburg - Post SV Vechta 9:7. Mit einer Topleistung gewann Cloppenburg das Duell der Post-Mannschaften. Grundlage waren vier gewonnene Doppel. Aufgrund der starken Auftritte von Uli Reinelt (zwei Einzelsiege), Hubertus Meyer, Hubert Kampe und Werner Göken, verkraftet Cloppenburg die Überlegenheit der Gäste im oberen Paarkreuz.

Jungen Bezirksliga Süd: STV Barßel - SV Vorwärts Nordhorn 8:0. Wie erwartet, ließ der STV-Nachwuchs dem Tabellenletzten keine Chance. Ngoc-Son Raming, Jannes Imholte, Niklas Schönhöft und Rene Stange gönnten dem Gast keinen Ehrenpunkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.