Ramsloh Zu seiner Nikolausfeier hatte der Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung am Sonntag in die Reithalle eingeladen. Viele Eltern mit ihren Kindern waren der Einladung gefolgt. Die Besucher durften sich über ein adventliches Programm des Reiter- und Voltigiernachwuchses freuen.

Über 100 Reiter zeigten ihr Können. Mit einer Dressurvorführung unter Leitung von Susanne Bartjen präsentierten die Oldenburger Landesmeisterinnen Annika Deddens auf Romeo, Anna Hermes auf Riverdance, Merle Geesen auf Sidano und Ann-Kathrin Bruns auf Dr. Doodle eine reiterliche Höchstleistung. Zum Team gehört auch Julia Meyer. Einen tollen Anblick boten die Voltigiererinnen, als sie mit brennenden Wunderkerzen in die dunkle Reithalle einliefen und den Landesmeisterinnen einen würdigen Einzug präsentierten.

Die Voltigiergruppen zeigten ihr Können, die Pony-Liga unter Leitung von Elisabeth und Ines Wallschlag sowie Julia Meyer führte eine Weihnachtsgeschichte auf. Bunt mit Leuchten geschmückt waren dabei die Ponys von Mia Altrogge, Christin Meyer, Emily Schön, Selina Altehans, Merle und Tomke Hilpers. Lorena Ebkens, Rena Gerdes Mareike Koch und Wiebke Scheer zeigten eine Weihnachtsquadrille. Viel Beifall gab es auch für Janet Sanders, Anne Hoekstra, Gunnar Koch und Wiebke Scheer für die unter Leitung von Heidrun Gertzen gezeigte Springquadrille und Tom van der Linden für seine Lichter- und Feuerwerks-Darbietung. Als „Amadeus“ begeisterte Anna Wienhold als Voltigiererin unter Leitung von Katharina Röttgers auf „Brända“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Später kam der Nikolaus mit der Pferdekutsche vorgefahren und verteilte Süßigkeiten an nahezu 200 Kinder. Theo Fugel, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins, bedankte sich bei allen Ausbildern mit Präsenten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.