Landkreis Sechs Damen-Teams waren am Wochenende in den verschiedenen Tennis-Ligen im Einsatz.

Landesliga: VfL Löningen - TV Rot-Weiss Bremen II 5:1. Die VfL-Spielerinnen Catharina Deyen (6:0, 6:2), Alexandra Feldhaus (6:4, 6:1) und Katharina Janssen (6:3, 6:2) dominierten ihre Einzel nach Belieben. Nur Magdalena Thole hatte in ihrem Match Probleme, konnte sich aber im Match-Tiebreak mit 6:7, 6:3 und 10:7 durchsetzen. Damit hatten die Gastgeberinnen den Sieg schon nach den Einzeln perfekt gemacht. In den Doppeln siegten Deyen/Feldhaus (6:1, 6:1) ungefährdet, während Janssen/Thole (3:6, 3:6) den Gästen einen Ehrenpunkt überlassen mussten.

Verbandsliga: TV Vechta - Essener TV 2:4. Nach den Einzeln gab es ein Remis, da Nicole Kannen (2:6, 3:6) und Melanie Budke (3:6, 1:6) in ihren Matches ebenso klar unterlagen wie Nicole Ostendorf (6:1, 6:0) und Nadine Gohra (6:4, 6:4) punkteten. In den Doppeln zeigten die Gäste ihr ganzes Können. Ostendorf/Gohra behaupteten sich mit 6:2, 5:7 und 6:3, und Kannen/Kerstin Nietfeld siegten mit 1:6, 6:4 und 6:3.

Verbandsklasse: Wilhelmshavener THC - BV Kneheim 3:3. Etwas überraschend lässt Kneheim einen Punkt liegen. Julia Wichmann (6:2, 6:2) brachte ihr Team in Front. Dorothee Ludlage (6:7, 1:6) und Christine Grüß (6:7, 1:6) waren im ersten Durchgang zwar auf Augenhöhe. Dann wurde ihnen jedoch der Zahn gezogen. Christiane Mathlage hielt Kneheim im Spiel und glich mit 6:2 und 6:3 wieder aus. Während das Doppel Wichmann/Grüß keine Probleme hatte (6:2, 6:0), verloren Ludlage/Mathlage ihr Match mit 7:6, 4:6 und 4:6.

Damen 40, Verbandsliga: SW Oldenburg - VfL Löningen 2:4. Christina Wieborg drehte ihr Match nach schlechtem Start und gewann mit 0:6, 6:1 und 6:2. Svenja Leonhardt punktete ungefährdet mit 6:1 und 6:4. Rita Siemer (3:6, 4:6) und Christiane Rolfes (6:3, 3:6, 1:6) mussten sich jedoch geschlagen geben. Damit mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier siegten sowohl Wieborg/Siemer (6:1, 6:2) als auch Rolfes/Leonhardt (6:1, 6:2).

Damen 40, Bezirksliga: Emder TC II - BV Kneheim 2:4. Auch nach dem vierten Spiel bleibt der BVK unbesiegt. Eine starke Leistung lieferte Brunhilde Groenheim im Einzel ab (6:2 und 6:1). Das Match von Marlies Wienken sollte da schon mehr an den Nerven zerren (6:3, 2:6, 7:5). Doris Kalyta-Koops Lauffreude zahlte sich beim 6:3 und 6:1 aus. Heike Bösch gab ihr Einzel mit 2:6 und 2:6 ab. Kalyta-Koop/Bösch hatten in ihrem Doppel nicht mehr viel entgegenzusetzen und unterlagen (2:6, 2:6). Dennoch brachten Groenheim und Nachrückerin Lisa Wolke den Auswärtssieg mit 6:0, 5:7 und 6:1 unter Dach und Fach.

Bezirksliga: SV Cappeln - SV Neubörger 5:1. Nach spannenden Einzeln konnten sich Monika Wilhelms (6:1, 7:6), Helena Högemann (3:6, 6:4, 6:1) und Jutta Reinke (6:3, 7:5) durchsetzen. Lediglich Hildegard Ellmann musste ihrer Kontrahenten die Punkte überlassen (1:6, 4:6). In den Doppeln triumphierten Wilhelms/Högemann (6:3, 6:2) und Ellmann/Reinke (6:2, 6:2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.