GARREL Ihre Form verspricht für die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren am 14. und 15. August in Regensburg gute Platzierungen: Garrels Mittelstreckler Fabian Kühling legte innerhalb weniger Stunden persönliche Bestzeiten über 400 Meter und 1000 Meter hin. Im Rahmen der Vorbereitung auf die „Deutschen“ stellte Teamkollege und Langstreckler Jens Nerkamp über die Ein-Kilometer-Distanz ebenfalls eine persönliche Bestzeit auf.

Nachdem Kühling beim Delmenhorster Abendsportfest seine 400-Meter-Marke auf die Zeit von 52,74 Sekunden verbessert hatte, sorgte er keine 24 Stunden später beim stark besetzten Garbsener Feriensportfest für einen weiteren Höhepunkt. Im ersten und mit den schnellsten Läufern besetzen Zeitlauf über 1000 Meter setzte sich Kühling taktisch clever nach der Hälfte der Distanz an die Spitze. Erst in der letzten Runde musste er Favorit Johannes Raabe (LG Hannover), für den die Uhr bei 2:28,80 Minuten stehen blieb, vorbeiziehen lassen. Den hervorragenden zweiten Platz lief er aber ins Ziel.

Mit der Zeit von 2:30,81 Minuten unterbot Kühling seine bisherige Bestzeit aus dem Jahr 2006 (2:35,15 Minuten) um fast fünf Sekunden. Einigermaßen überraschend spurtete Nerkamp auf Rang drei (2:31,64 Minuten).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine bisherige Bestzeit über die eher selten gelaufene Distanz von 2:32,80 Minuten löschte er damit aus. Das Garreler Duo verwies Topläufer wie den Leeraner Jan-Gerd Onken, Felix Bromann (LG Hannover) und den Braunschweiger Max Knof auf die Plätze.

Für Kühling hat sich damit die Teilnahme am NLV-Trainingslager in Hannover unter der Regie von Landescoach Jörg Voigt ausgezahlt. Unter anderem trainierte er an der Seite des deutschen 800-Meter-Meisters Sören Ludolph (LG Braunschweig) und des Europameisterschaftsteilnehmers Jonas Hamm, der für Finnland startberechtigt ist. Außerdem erwies sich Kühling im Rahmen des Trainingslagers als fairer Sportsmann.

Für die von ihm in Garbsen geschlagenen Onken und Bromann machte er beim Osteroder Abendsportfest den Hasen, und prompt qualifizierten sich die beiden für die Deutsche Meisterschaft in Regensburg. Dort wird Kühlung über 1500 Meter antreten. Eine erneute Verbesserung seiner noch frischen Bestzeit von 3:57,36 Minuten bahnt sich an. Nerkamp spekuliert über 5000 Meter auf eine vordere Platzierung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.