CLOPPENBURG Der Countdown läuft für das Fußballfest schlechthin in Cloppenburg: An diesem Sonntag kämpfen zwölf U-14-Fußballmannschaften im Stadion an der Friesoyther Straße um den fünften Intersport-Supercup. Die Vorrundenspiele beginnen um 10 Uhr. Die zwölf Mannschaften teilen sich auf drei Gruppen auf.

Mit dabei sind unter anderem der SV Werder Bremen, Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf. Der BV Cloppenburg schickt auch ein Team ins Rennen. Das Kröning-Team trifft in der Gruppe C auf Arminia Bielefeld, Tennis Borussia Berlin und den österreichischen Spitzenclub Austria Wien.

Die Österreicher bilden seit Jahrzehnten erstklassige Talente aus. Einige davon sind auch in Deutschland bestens bekannt. Einer der populärsten Spieler ist der ehemalige Bundesliga-Profi Toni Polster (1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach). Der zweifache WM-Teilnehmer spielte zudem noch in Italien und in Spanien.

Auch beim aktuellen Deutschen Meister FC Bayern München steht mit dem 17-jährigen David Alaba ein ehemaliger Austria-Akteur im Kader. Alaba bestritt in der abgelaufenen Saison drei Einsätze in der Bundesliga. Außerdem debütierte er noch in der Champions League. Unter anderem kam er im Halbfinal-Rückspiel gegen Olympique Lyon zum Einsatz. Alaba gehört auch zum Kader der österreichischen Nationalelf. Der gelernte Mittelfeldspieler kommt auf drei Einsätze. Dazu absolvierte er noch 28 Partien in diversen Jugendnationalteams.

Neben Alaba wird in der Spielzeit 2010/2011 ein weiterer ehemaliger Austria-Spieler in der Bundesliga auf Torejagd gehen. Vor Kurzem gab der 1.FC Nürnberg die Verpflichtung von Rubin Okotie bekannt. Er ist 23 Jahre alt und spielte von 2001 bis 2005 in den Nachwuchsmannschaften der Austria. Für Österreich bestritt er bisher vier Länderspiele.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.