Bevern Fußball-Bezirksligist SV Bevern bleibt weiter im Tal der Tränen. Der Aufsteiger und letztjährige Kreispokalsieger verlor am Sonntag auch sein Heimspiel gegen Frisia Goldenstedt (0:3). Doch das Ergebnis und der erneute schwache Auftritt rückte in den Hintergrund.

Denn kurz nach Ende des Spiels stand fest, dass das Trainerduo Jan Kreymborg/Torsten Bünger am Saisonende gesprengt wird. Bünger wird die Mannschaft mit Beginn der Sommervorbereitung als alleinverantwortlicher Coach betreuen. Kreymborg wird dagegen den Club verlassen. „Der Vorstand hat sich für die Erfahrung entschieden“, sagte Kreymborg am Sonntagabend auf Anfrage der NWZ . Kreymborg war knapp drei Jahre beim SV Bevern tätig. Der C-Lizenzinhaber möchte aber weiter im Trainergeschäft bleiben.

Fußball gespielt wurde in Bevern auch noch. Allerdings waren die Gäste die bessere Mannschaft. Goldenstedts Führungstreffer resultierte aus einem umstrittenen Foulelfmeter von Jan Egbers (5.). Nach zwanzig Minuten hatte Bastian Mahlendorff nach Vorarbeit von Egbers sogar das 2:0 erzielt. Kurz vor der Pause hatten die Beverner sogar noch Glück, dass Frisias Dominik Albers (37., 38., Pfostenschuss) seine Chancen nicht nutzen konnte. Goldenstedts Steffen Wilkens setzte den Schlusspunkt mit dem 3:0 (56.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Egbers (5., Foulelfmeter), 0:2 Mahlendorff (20.), 0:3 Wilkens (56.).

SV Bevern: Schwarte - Moormann, Diedrich, Themann, Tobias große Macke, Baade (46. Stockmann), Prophel, Lindt (55. Schröder), Henning große Macke (70. Engebrecht), Meister, Feldhaus.

Sr.: Sebastian Lampe (Kampe/Kamperfehn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.