MOLBERGEN Überraschend spannend machten es die favorisierten Schülerinnen des STV Barßel gegen Bösel. Die Nordkreislerinnen gewannen am Ende „nur“ mit 5:4 gegen die wacker kämpfende DJK.

Von Wilhelm Berssen MOLBERGEN - In toller Atmosphäre sind am Sonnabend in Molbergen die Tischtennis-Kreispokalendspiele über die Bühne gegangen. Die ganz großen Überraschungen blieben dabei aus, einige Partien war doch sehr einseitig verlaufen. Aber es gab auch hart umkämpfte Matches wie das Schülerinnen-Endspiel. Das Turnier wurde vom routinierten Molberger Team um Josef Bruns hervorragend organisiert und verlief absolut reibungslos. Die Urkunden und Pokale überreichte unterdessen der zuständige Kreissportwart Carsten Ostermann.

Schülerinnen: DJK Bösel – STV Barßel 4:5. Die Böseler Schülerinnen waren keinesfalls gewillt gewesen, dem Favoriten aus dem Nordkreis das Feld freiwillig zu überlassen. In einer sehr spannenden Partie glichen die Böselerinnen die Barßeler Führungen postwendend immer wieder aus. Erst im fünften Satz des letzten Spieles entschied Christina Meiners-Hagen die Partie zu Gunsten der Barßelerinnen. Ihre Mannschaftskollegin Jenny von Handorf war ebenfalls einmal erfolgreich. Die eindeutige Matchwinnerin hieß Nicole Meiners-Hagen, die gleich drei Siege eingefahren hatte. Bei den jungen Böselerinnen punkteten Jessica Mühlsteff und Marina Meyer jeweils zweimal. Auch Annika Mühlsteff spielte groß auf, musste sich aber zweimal knapp im fünften Satz geschlagen geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schüler: TTV Garrel-BeverbruchSV Höltinghausen 5:0. Das war natürlich eine klare Angelegenheit für die Gebrüder Matthias und Christian Tapken sowie Patrick Gerken. Mit seiner größeren Erfahrung zeigte sich der Tabellenführer der Jungen-Bezirksklasse in allen Belangen überlegen.

Mädchen: SV Molbergen – STV Barßel 5:2. Einen unerwartet deutlichen Sieg landeten die Molberger Mädchen gegen Barßel. In absoluter Topform präsentierte sich dabei Nadine Bahlmann mit drei Einzelsiegen. Nadine Nordlohne und Claudia Fasold komplettierten den Erfolg des Molberger Trios. Für Barßel blieben überraschend nur zwei Ehrenpunkte durch Katrin Baumann.

Jungen: SV Höltinghausen – TTC Staatsforsten 5:0. Lediglich Jens Wulfers musste bei seinen beiden Fünfsatzsiegen etwas zittern. Ansonsten hatte der SV Höltinghausen die Partie stets sicher im Griff. Mathis Zurhake (1) und Christian Zurhake (2) blieben ohne Satzverlust.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.