Cloppenburg /Hjörring Sie sind erst 670 Kilometer gefahren, um dann einen Sieg nach dem anderen einzufahren: Die Fußballerinnen der U-12-Kreisauswahl haben beim riesigen Jugendfußball-Turnier um den Dana-Cup im Norden Dänemarks einen starken Eindruck hinterlassen. In Hjörring belegte das Team des Trainergespanns Julia Rose/Sabrina Abramowski in seiner Altersklasse den dritten Platz. Eine tolle Bilanz: Die Talente des Landkreises haben in Dänemark jede Menge Tore geschossen und zahlreiche Freundschaften geschlossen.

Das Turnier, das seit 1982 immer in der letzten Juli-Woche stattfindet und diesmal 1045 Mannschaften verschiedener Altersklassen aus 49 Ländern anlockte, begann für den 18-köpfigen Tross aus Cloppenburg richtig gut. So erlebten Spielerinnen, Trainerinnen und Betreuer nicht nur eine beeindruckende Eröffnungsfeier, sondern bekamen auch mit, wie gut der Auftritt der deutschen Nationalelf bei der Brasilien-WM im Ausland angekommen war.

Aber auch die Kreisauswahl machte Werbung für den deutschen Fußball. Das Wetter spielte gut mit und die Auswahl noch besser. So konnte sie im Duell mit Storm BK (Norwegen) eindrucksvoll zum Sieg stürmen. Andra Benkens (4), Isabella Jaron (3), Pia Dirksen, Merit Mödden, Eileen Reens und Melissa Styk schossen einen 11:0-Erfolg heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und die Mannschaft, die in einer Schule untergebracht war, sollte auch den nächsten Gegner das Fürchten lehren: Das dänische Team Horne-Hirtshals BK bezwang das Rose/Abramowski-Team dank toller Ballstafetten mit 12:1. Isabella Jaron (3), Jessica Müller, Andra Benkens, Leonie Wiese, Pia Dirksen (jeweils 2) und Eileen Reens hatten das Dutzend voll gemacht.

Die körperlich robusten Gastgeberinnen mussten zwar nur ein halbes Dutzend Tore hinnehmen, waren aber ebenfalls chancenlos gegen die Cloppenburger Auswahl. Isabella Jaron, Andra Benkens, Leonie Wiese, Jessica Müller und Merit Mödden sowie ein Eigentor des Gegners sorgten dafür, dass die Kreisauswahl Fortuna Hjörring II mit 6:0 bezwang.

Im Viertelfinale trafen die Südoldenburgerinnen auf die Mannschaft Lundergard IU. Und den Däninen zeigten sie es: Mit gekonntem Kurzpass-Spiel erreichten sie, dass ihre Gegenspielerinnen am Ende lange Gesichter machten. Pia Dirksen (3), Andra Benkens (2), Isabella Jaron, Eileen Reens und Jessica Müller hatten getroffen (8:1).

Im Halbfinale sollte die bis dahin so treffsichere Mannschaft dann aber ohne Torerfolg bleiben. Das Team Tiler IL aus Norwegen war ein harter Gegner – im doppelten Sinne. Die Skandinavierinnen spielten stark, aber laut Trainerin Abramowski auch aggressiv. So mussten ihre Spielerinnen in den Zweikämpfen einiges einstecken – und am Ende stand es 0:2.

Umso friedlicher ging es abseits des Feldes zu. In dem Turnier, zu dem selbst Mannschaften aus Brasilien, Kenia und von den Philippinen angereist waren, sammelte die Kreisauswahl nicht nur sportlich Punkte, sondern auch Sympathie-Punkte. Besonders gut ist das Verhältnis zu den Spielerinnen der National Soccer Academy (USA) – zu denen wollen sie auf jeden Fall Kontakt halten.

Die Kreisauswahl: Isabella Jaron (BV Cloppenburg), Andra Benkens (Viktoria Elisabethfehn), Melissa Styk (BVC), Annika Gerken (SV Peheim), Eileen Reens (BV Essen), Pia Dirksen (SW Lindern), Merit Mödden (SV Harkebrügge), Jessica Müller (BVC), Leonie Wiese (SF Sevelten), Monique Möller (BW Galgenmoor), Antonia Schmitz (BV Essen), Kira Witte (BV Bühren), Janne-Noa Lömker (BV Essen).

Trainerinnen: Sabrina Abramowski, Julia Rose.

Betreuer: Andreas Mödden, Elisa Gerst, Daniela Styk.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.