[SPITZMARKE]VOLTLAGE /KREIS CLOPPENBURG VOLTLAGE/KREIS CLOPPENBURG/OU - Die Cloppenburger Fußball-Kreisauswahl der Juniorinnen (Jg. 91 und jünger) hat jetzt bei einem Hallenturnier in Voltlage den fünften Platz belegt. „Die kämpferische Einstellung stimmte zwar, körperlich und spieltechnisch waren wir aber unterlegen“, sagte Kreistrainer Rudolf Wolken, der hauptsächlich Spielerinnen des jüngeren Jahrganges zu Lernzwecken aufgestellt hatte. „Man merkte, dass das Team noch nie zusammengespielt hat.“

Im ersten Spiel gegen die Vertretung Bentheim A kämpften die Cloppenburgerinnen mit einigen Anfangsschwierigkeiten. Nach einem Rückstand erzielte Meira Weber jedoch den verdienten Ausgleich zum 1:1-Endstand.

Gegen das Team Bentheim B lieferten die Wolken-Schützlinge ihr bestes Turnierspiel ab. Sie glänzten mit guten Spielzügen und einer ordentlichen Defensivleistung. Lisa Willen und Johanna Tebbe trafen zum 2:0-Sieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit 0:3 unterlag Cloppenburg gegen die spieltechnisch überlegene Mannschaft Osnabrück-Land A. Torhüterin Imke Ostermann verhinderte mit ihren Paraden eine höhere Pleite.

Eine derbe 1:8-Schlappe setzte es gegen Osnabrück-Land B. Der spätere Turniersieger fegte die Cloppenburgerinnen, die das Kombinationsspiel ihres Gegners nie stoppen konnten, förmlich vom Feld. Den Ehrentreffer erzielte Svenja Hegger.

Beim 0:1 gegen Emsland B konnte die CLP-Auswahl nach den beiden herben Niederlagen zumindestens kämpferisch überzeugen. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre mehr drin gewesen.

Im letzten Spiel des Tages kassierten die Cloppenburgerinnen gegen die Auswahl Emsland A ein klares 1:4. Die technisch überlegenen Emsländerinnen siegten auch in dieser Höhe verdient. Das Tor erzielte Lisa Willen.

Trainer Rudolf Wolken (Thüle) setzte folgende Spielerinnen ein: Imke Ostermann (Strücklingen), Pia Peukert (Bösel) – Svenja Hegger (Löningen), Meira Weber (Friesoythe), Mareike Zappe (Bethen), Johanna Tebbe (Bunnen), Lisa Willen, Wiebke Vormbrocke (beide Hemmelte), Michaela Ernst, Linda Burrichter (beide Bösel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.