Bevern Knifflige Aufgabe auf fremdem Platz: In der Fußball-Bezirksliga geht es für den SV Bevern am Sonntag (15 Uhr) zu GW Mühlen. Spielten in der vergangenen Saison die Grün-Weißen oben mit, hat sich das Blatt gedreht.

Der SV Bevern tummelt sich in der Spitzengruppe, Mühlen leidet an schwerwiegenden Abgängen im Sommer. Mächtig strecken mussten sich Bevern allerdings am Sonntag daheim gegen den SV Höltinghausen (3:0). Es war nicht alles Gold, was zu glänzen schien.

„Wir wissen, dass wir besser spielen können“, redet Stefan Kathmann, der zusammen mit Michael Pendowski die Beverner trainiert, die Leistung gar nicht erst schön. Beverns Elf könnte in Mühlen ein anderes Gesicht erhalten. Umstellungen wolle er nicht ausschließen, so Kathmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jannick Moormann wird wohl nicht dabei sein. Ein Fragezeichen steht hinter Abwehrspieler Sebastian Diedrich (Knieprobleme). Sebastian Sander, der gegen Höltinghausen umgeknickt war, verzichtete am Dienstagabend vorsichtshalber aus das Training. Der treffsichere Stürmer stieg dafür am Mittwoch wieder in den Trainingsbetrieb ein. Felix Jansen kommt derweil immer besser in Schwung. Jansen durfte zuletzt im Höltinghausen-Spiel elf Minuten lang mitwirken. Er kam für Bastian Schnaase ins Spiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.