KREIS CLOPPENBURG Die in der 1. Bezirksliga spielenden Tennisspielerinnen des BV Kneheim haben am Wochenende einen lockeren Heimsieg eingefahren. Sie besiegten die „Dritte“ des TV Visbek mit 6:0.

Auch Kneheims Ligarivale, der VfL Löningen, spielte stark. Die „Dritte“ des VfL gewann gegen Leschede 5:1.

Frauen, 1. Bezirksliga: VfL Löningen III - FC Leschede 5:1. Bereits nach den Einzeln stand die dritte Mannschaft des VfL Löningen als Sieger fest. Linda Cordes (6:2, 6:4), Jaqueline Cordes (6:1, 6:0), Judith Fortmann (6:1, 6:1) und auch Kirsten Brak (3:6, 6:2, 6:2) hatten überzeugende Leistungen gezeigt und ihr Team uneinholbar in Führung gebracht. Anschließend gewann das Doppel Jaqueline Cordes/Judith Fortmann (6:3, 6:7, 7:5) knapp in drei Sätzen, während Christina Kohnen und Kirsten Brak (1:6, 6:1, 2:6) in drei Sätzen verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Kneheim - TV Visbek III 6:0. Kneheim machte kurzen Prozess. In Bestbesetzung angetreten, ließen Christine Meyer (6:1, 6:0), Julia Nienaber (6:0, 6:1), Dorothee Ludlage (6:1, 6:0) und Christiane Wolke (6:0, 6:0) zu keiner Zeit auch nur ansatzweise eine Schwäche erkennen. Sie gestatteten den Gästen ganze drei Spiele.

Starke Doppel

Obwohl die Partie nach den Einzeln schon entschieden war, gaben die Kneheimerinnen auch in den Doppeln Gas. Sowohl das Duo Julia Nienaber/Christine Meyer als auch das Doppel Dorothee Ludlage/Christiane Wolke bewiesen Klasse und gewannen jeweils 6:0, 6:0.

Schwarz Weiß Oldenburg - TC Nikolausdorf-Garrel 6:0. Keine Chance für den TC Nikolausdorf-Garrel: Tatiana Hüttmann (0:6, 0:6), Katharina Bley (3:6, 3:6), Marilena Madderken (0:6, 1:6) und auch Karolina Piechota (4:6, 1:6) verloren ihre Einzel klar. Auch das Doppel Katharina Bley/Karolina Piechota war überfordert. Es kassierte eine 3:6, 2:6-Pleite. Das zweite Doppel gewannen die Oldenburgerinnen kampflos, weil die Spielerinnen des TC nicht antraten.

BW Galgenmoor - BW Schinkel/Osnabrück 2:4. In den Einzeln hatten Anne Wesselmann (4:6, 3:6) und Mona Kühling-Thees (3:6, 1:6) in jeweils zwei Sätzen das Nachsehen. Insa Kühling-Thees verlangte ihrer Gegnerin zwar alles ab, doch letztlich konnte sie eine Pleite nicht verhindern (6:7, 6:1, 3:6). Lediglich Eileen Schramm überzeugte. Sie gewann ihr Spiel 6:2, 6:1.

Höchststrafe

Im Doppel hatte das Duo Insa Kühling-Thees/Eileen Schramm keine Chance. Es bekam die Höchststrafe (0:6, 0:6). Dagegen verließen Anne Wesselmann und Kristin Beuse den Platz als Sieger. Sie gewannen 6:1, 3:6, 6:4.

Hunteburger SV - Essener TV II 3:3. Stefanie Nietfeld (6:3, 7:6) und Anna Middendorf (6:4, 6:4) gewannen ihre Einzel in je zwei Sätzen. Franziska Nacke (5:7, 0:6) und Kerstin Nietfeld (4:6, 4:6) zogen dagegen jeweils den Kürzeren. Das Doppel Stefanie Nietfeld/Franziska Nacke siegte dann 6:0 6:4, während Kerstin Nietfeld und Anna Middendorf eine deftige Abreibung kassierten (2:6, 2:6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.