KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/LÜN - Die Tennisspielerinnen des BV Kneheim sind mit einem deutlichen Sieg in die neue Spielzeit der 2. Bezirksliga gestartet. Sie besiegten am Wochenende daheim den SV Eintracht Emmeln 5:1.

Frauen, Verbandsklasse: TV Sparta Nordhorn III – VfL Löningen II 2:4. Magdalena Thole und Andrea Künnen punkteten jeweils in drei Sätzen. Ulrike Schrandt gewann mit 6:0 und 6:3. Lediglich Katharina Janssen verlor. Im Doppel holten Ulrike Schrandt und Andrea Künnen den vierten Zähler. Katharina Jansen und Magdalena Thole mussten sich mit 4:6 und 1:6 geschlagen geben.

2. Bezirksliga: Lingener TV – VfL Löningen III 5:1. Löningen hatte ohne die verletzte Marietta Moorkamp keine Chance. Alle Einzel gingen an den Gastgeber. Mareike Kleene verlor knapp mit 6:7 und 5:7. Zuvor hatten schon Vera Lübke, Kirsten Brak und Carolin Hinners Zwei-Satz-Pleiten hinnehmen müssen. Im Doppel holten Mareike Kleene und Carolin Hinners den Ehrenpunkt in drei Sätzen, wobei sie den dritten Satz im Tiebreak für sich entschieden und sich so für ihre Tiebreak-Niederlagen in den Einzeln revanchierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Kneheim – SV Eintracht Emmeln 5:1. Trotz des eindeutigen Ergebnisses war die Partie hart umkämpft. Kerstin Tellmann und Tanja Ottermann gewannen erst nach drei Sätzen. Nur Sonja Vaske gelang ein ungefährdeter Sieg (6:3, 6:2). Martina Scheper hingegen musste sich nach drei hart umkämpften Sätzen geschlagen geben.

Das Doppel Kerstin Tellmann und Tanja Ottermann sorgte mit einem lockeren Sieg (6:0, 6:3) für den vierten Punkt. Sonja Vaske und Martina Scheper taten sich zwar schwer, punkteten aber schließlich nach zwei knappen Sätzen (7:5, 7:5).

Delmenhorster TCTV Zur Soeste Harkebrügge 6:0.

Frauen 30, 1. Bezirksliga: VfL Löningen – TC Fehndorf 4:2. Rita Lauscher erkämpfte den wohl entscheidenden Punkt im Einzel in drei Sätzen (1:6, 6:1, 6:3). Weitere zwei Zähler hatten zuvor Svenja Leonhardt und Rita Siemer eingefahren, während Renate Steenken in zwei engen Sätzen verloren hatte. Das Doppel Svenja Leonhardt/Rita Siemer machte dann den Sack zu und den ersten Saisonerfolg perfekt.

TV KettenkampSV Cappeln 4:2. Anne Schürmann und Simone Meyer drehten ihr Spiele, obwohl beide ihre Auftakt-Sätze verloren hatten. Silke Gellhaus (5:7, 4:6) und Manuela Hülsmann (2:6, 1:6) gaben Punkte ab. Die beiden Doppel brachten die Entscheidung. Silke Gellhaus und Manuela Hülsmann verloren den ersten Satz im Tiebreak und auch den zweiten Durchgang. Anne Schürmann und Ulrike Abeln hatte ihren Gegnern nichts entgegenzusetzen und verloren in zwei Sätzen.

TV Zetel – BV Kneheim 1:5. 2. Bezirksliga: TV LienerTC Cloppenburg-Sternbusch 3:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.