Kneheim Markus „Willi“ Willen heißt der Sportler des Jahres 2019 im BV Kneheim. Seit 19 Jahren betreue er die erste Herrenmannschaft und sei aus dem Team nicht wegzudenken, lobte der 1. Vorsitzende des BV Kneheim, Jörg Imbusch. Auch weitere verdiente Mitglieder wurden beim Sportlerball im Gala-Festzelt auf dem Dorfplatz geehrt. Mit rund 300 Besuchern fand dieser Jahres-Höhepunkt dann auch einen Rekordbesuch.

Die Moderatoren des Abends, Vorsitzender Jörg Imbusch und sein Stellvertreter Frank Möller, bedankten sich im Namen des Vereins auch bei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. „Andrea Bahlmann war als Vertreterin der Tanzabteilung im Vorstand ein wesentliches Bindeglied zwischen den Tänzerinnen und den Vorstandsmitgliedern und arbeitete intensiv in diesem Gremium mit. Nun müssen wir leider auf sie verzichten.“

„Wenn es einen Vereinsmenschen gibt, dann Dieter Suing“, lobte der Vorsitzende. Er sei zuverlässig, hilfsbereit, engagiert. Jahrelang habe er Jugendmannschaften betreut oder trainiert. Nun arbeite er auch noch im Festausschuss mit. Auch Lukas Burrichter und Henri Osterloh erhielten ein Präsent, „die zusammen Fußball spielen, gemeinsam eine Mannschaft trainieren und im Zeltlager sich um alle wesentlichen Dinge kümmern“, so der Vorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überrascht war der langjährige Torwart der ersten Herren und jetzige Kassenwart Klaus Grever über die Ehrung. Er sei seit 30 Jahren ehrenamtlich tätig, kompetenter Kassenwart, wenn auch kniepig mit dem Geld und Fachmann im Vereinsrecht und in Steuersachen, lobte der 2. Vorsitzende Möller.

„Unser Verein besteht 47 Jahre. So etwas gelingt nur, wenn viele zum Gelingen vor und hinter den Kulissen beitragen. Einer, der besonders viel für den Verein getan hat, soll heute geehrt werden“, erläuterten Jörg Imbusch und Frank Möller die Entscheidung für Markus, genannt Willi, Willen als Sportler des Jahres.

Der Auftritt einer Tanzformation, eine Tombola und gute Musik sorgten für gute Stimmung und dafür, dass noch lange gefeiert wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.