Cloppenburg Die jungen Auswahlteams des Landkreises Cloppenburg haben am Wochenende bei ihren Teilnahmen an Fußballturnieren gute Platzierungen erreicht. Die Kreisauswahl Cloppenburg (Jahrgang 2005) trumpfte beim Turnier in Merzen groß auf. Am Ende eines kräftezehrenden Tages belegte die Mannschaft des Trainerduos Karl-Heinz Deeken und Bernd Diekmann den zweiten Platz. Im Kampf um Platz eins mussten sie sich nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem Stützpunkt Lübbecke geschlagen geben.

Doch dies war zu verschmerzen gewesen, angesichts der zuvor gezeigten Leistungen. Gleich im ersten Spiel wurde Osnabrück-Land-Nord mit 4:1 vom Platz gefegt. Der zweite Gegner hieß Bentheim und war nicht im Vorbeigehen zu besiegen. Zumal die Bentheimer ebenfalls eminent spielstark sind. So entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, dass die hiesige Auswahl mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Der Erfolg setzte für den weiteren Turnierverlauf neue Kräfte frei. So wurde die Partie gegen Osnabrück-Stadt (5:1) zu einer klaren Angelegenheit. So leicht wurde es den Talenten gegen Lübbecke nicht gemacht. Die Zuschauer sahen ein tolles Spiel. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden (2:2) zufriedengeben. Bei ihrem letzten Auftritt fuhr die Auswahl noch einen 2:0-Erfolg gegen Osnabrück-Land-Süd ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisauswahl Cloppenburg (Jahrgang 2005): Igor Hotlos (BV Kneheim), Tom Höffmann, Fin Tiedeken, Kaan Yasin, Dzjelan Fejzic (alle BV Garrel), Dervis Yilderim (BV Essen), Karl Drzemalla (SV Höltinghausen), Eduard Gansel (SW Lindern), Philipp Ivo (SC Sternbusch).

Die Auswahl vom DFB-Stützpunkt in Lastrup (Jahrgang 2003) absolvierte ihre Generalprobe auf das Vorbereitungsturnier für den Avacon-Cup beim Turnier in Bremerhaven. Die von Stefan Neldner betreuten Youngster wurden Dritter. Gegen Bremerhaven gab es einen 2:1-Sieg. Zudem wurde die U-13 des VfB Oldenburg mit 3:1 geschlagen. Auch der Stützpunkt Bremen-Stadt, konnte gegen Isabella Jaron und Co. keine Punkte erbeuten. Das Lastruper Stützpunktteam gewann gegen die Bremer 3:2.

Lediglich gegen Sulingen ließen die Stützpunkttalente Federn. Das Spiel endete 1:1. Das Halbfinale bescherte Neldner und seinem Team ein Duell mit dem späteren Turniersieger Hamburg. Die Auswahl zog mit 0:3 den Kürzeren. Im Spiel um Platz drei sollte gegen Werder Bremen erst ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2, ehe die gutaufgelegte Torhüterin Kira Witte die Bremer mit zwei parierten Neunmetern zur Verzweiflung brachte.

DFB-Stützpunkt-Auswahl Lastrup (Jahrgang 2003): Kira Witte, Isabella Jaron (beide BV Cloppenburg), Jannis Tapken, Noah Gerdsen, Malte Breher, Luca Vogel, Niklas Tepe (alle SV Bethen), Dzenis Gusinjac (BV Garrel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.