KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/SR/CAM - Die Reserve-Handballerinnen und Handballer des TV Cloppenburg treten in der Bezirksliga jeweils beim Oldenburger TB an. Die Cappelner Männer empfangen den TS Hoykenkamp II.

Bezirksliga, Männer: SV Cappeln – TS Hoykenkamp II. Vor einem dicken Brocken steht heute der nur auf dem vorletzten Tabellenplatz liegende Aufsteiger Cappeln (Anwurf: 20 Uhr). Gegner TS Hoykenkamp II holte am vergangenen Wochenende mit einem 20:17 den bisherigen Tabellenführer HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II von Platz eins. Cappeln blamierte sich dagegen mit einem 15:28 beim TV Neerstedt III – Wiedergutmachung ist also angesagt. Auf Cappelner Seite werden Dennis Loschen (Bänderriss) und Patrick Deeken (Muskelfaserriss) fehlen.

Oldenburger TB II – TV Cloppenburg II. „Wenn die Jungs einigermaßen heile über den Samstagabend kommen, können wir unsere Punkte drei und vier holen“, sagt der Trainer des Schlusslichtes TVC II, Rainer Otten, vor der morgigen Partie beim Oldenburger TB II. Diese wird bereits um 11 Uhr angepfiffen, „der wohl schlechtesten Zeit für Handballspiele“, wie Otten findet. Hoffnungen auf einen Punktgewinn gibt ihm vor allem das jüngste 26:30 gegen den neuen Spitzenreiter TV Neerstedt II. Otten: „Da haben wir gut gespielt.“ Ausfallen werden die beiden Langzeitverletzten Anatoli Wolkow und Oliver Mönckedieck, während hinter dem Einsatz von Martin Liebske (Zerrung in der Wade) noch ein Fragezeichen steht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga, Frauen: Oldenburger TB – TV Cloppenburg II. Nach dem Heimsieg gegen Neerstedt hat sich der TVC II mit 4:6-Zählern ins untere Mittelfeld vorgeschoben. Nun peilt Trainerin Heike Gerst vor der Partie beim Oldenburger TB (Anwurf: heute, 18.15 Uhr) ein ausgeglichenes Punktekonto an. Die seit drei Spielen sieglosen Oldenburgerinnen haben die vergangenen beiden Partien in Hude und Ganderkesee mit nur zwei bzw. einem Treffer verloren. Auf Seite der Cloppenburgerinnen fehlen Anne Pohlmann und Miriam Backhaus (beide verletzt) sowie Sarah Wulfers und Nicole Wende (beide beruflich verhindert).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.