LöNINGEN – Leichtathleten haben es ja eh nicht leicht. Wer immer neue persönliche Bestleistungen aufstellen und die Konkurrenz hinter sich lassen will, muss ständig an die eigene Leistungsgrenze gehen. Bei den Crosslauf-Landesmeisterschaften am Sonntag in Lingen hatten die Leichtathleten aber nicht nur mit starken Gegnern und dem inneren Schweinehund, sondern auch noch mit großer Kälte zu kämpfen. Aber auch die konnte Lea Meyer (U16) und Steffen Brümmer (U20) nicht ausbremsen. Zwar ließen die frostigen Temperaturen auch die Löninger Ausnahmetalente nicht kalt, dennoch sicherten sie sich jeweils souverän den Titel. Langstreckler Nico Bucchioni wollte dem in nichts nachstehen: Er holte den dritten, das Damenteam schließlich den vierten VfL-Titel. Den Temperaturen trotzten aber auch die Läufer des SV Evenkamp, die sich in der Mannschaftswertung (M30/35) Platz drei sicherten.

16 Sekunden Vorsprung

Lea Meyer hatte auf der 2300-Meter-Strecke bis zur Mitte des Rennens gebraucht, um mit der Lingenerin Judith Wessling auch die letzte Konkurrentin abzuschütteln. Die Favoritin ließ sich anschließend nicht mehr vom Siegkurs abbringen und kam nach 7:41 Minuten ins Ziel – 16 Sekunden vor der Zweitplatzierten. Steffen Brümmer nutzte den 3300-Meter-Lauf als Formtest für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften (18./19. Februar in Sindelfingen). Nach verhaltenem Beginn forcierte der Achte der Crosslauf DM 2011 auf dem harten Boden das Tempo, und löste sich so frühzeitig von den Verfolgern. Er lief nach 10:19 Minuten – und damit sechs Sekunden vor dem Zweiten – ins Ziel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Starke U16-Teams

Das U16-Team – Florian Krüger, Johannes Getmann und Luca Gehling – zeigte ebenfalls eine starke Vorstellung und durfte sich über Platz zwei (2300 Meter) freuen. Im Einzel hatten sich Krüger (7:07 Minuten, 3.) und Getmann (7:33 Minuten, 9.) einen Platz unter den Top Zehn erkämpft. Aber auch Gehling, Dustin Pohl und Julian Brümmer, die zum ersten Mal bei einer Crosslauf-Landesmeisterschaft gestartet waren, hinterließen einen guten Eindruck. Die Mannschaft der weiblichen Jugend U16 – Lea Meyer, Märta-Stine Peters und Wencke Böseler – wurde Siebte, das zweite Team mit Carolin Purk, Janine Hömer und Sarah Tiemann Elfter.

Aber nicht nur der VfL-Nachwuchs war hoch motiviert: Nico Bucchioni überraschte sich selbst, indem er das 9300-m-Rennen der Altersklasse M35 in 30:52 Minuten gewann (6., Männer, Gesamt). Uwe Peters (M40) wurde in 37:32 Minuten 16. seiner Altersklasse. Michael Bausch (6300 m, M50) durfte sich nach seinem ersten Start im VfL-Trikot über Platz fünf freuen.

Die VfL-Frauen W40/45 holten den Mannschaftstitel über 3300 Meter wie schon 2010 in die Hasestadt. Antonia Beyer (4., W45, 13:27 Minuten), Kerstin Kuper (5., W40) und Hildegard Beckmann (7., W45) überzeugten. Rita Schulte (W45) kam als Achte, Tanja Gössling im Rennen der W35 (14:17 Minuten) als Fünfte ins Ziel. Hildegard Alde wurde Vierte der W60. So war VfL-Abteilungsleiter Armin Beyer dann auch zufrieden: „Wir sind auf einem guten Weg. Ende des Monats beginnt dann die Vorbereitung für die anstehende Bahnsaison. Dann sollen sich unsere Athleten weiter steigern.“

Gemeinsam ins Ziel

Zufrieden sein konnten auch die Evenkamper: Arnt Meyer, Theo Holtkamp und Egbert Schäpker (M35) waren über 9300 Meter gestartet. Sie kamen nach 36:12 Minuten gemeinsam ins Ziel – als Zehnter, Elfter und Zwölfter. Das brachte ihnen Platz drei der Teamwertung M30/35 ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.