Neuscharrel In Neuscharrel in der Schützenhalle wurde jetzt eifrig um die besten Platzierungen beim Zugpokalschießen geschossen. „Die Kinder waren heute die besten Schützen“, sagte der 1. Vorsitzende des veranstaltenden Schützenvereins Neuscharrel, Holger Lüpkes, vor der Siegerehrung. „Schön, dass Ihr so zahlreich teilgenommen habt.“

Begonnen hatten die Wettkämpfe in den verschiedenen Kategorien um 15 Uhr. Bis etwa 21 Uhr wurde mit höchster Konzentration geschossen, bevor Maria Eilers, Claudia Thoben-Esens und Annemarie Willenbrink für die Auswertung jede Menge zu rechnen hatten. Um 21.30 Uhr konnte schließlich die Siegerehrung beginnen. Holger Lüpkes gab die Ergebnisse bekannt.

Stolz und mit leuchtenden Augen nahmen die Kinder ihre Siegerplaketten und Präsente entgegen. Als bester Zug erhielt den Wanderpokal der Zug Unterend. Zugführer Gerd Schade nahm ihn unter Applaus in Empfang. Alle weiteren Sieger erhielten ebenfalls viel Applaus und ein Präsent. Der Zug Kappe Heetberg kam auf den zweiten Platz, den dritten Platz belegte der Zug Achterhörn/Neue Siedlung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kategorie der Einzelschützen/Erwachsene sicherte sich Karin Ortmann im Zug Kappe Heetberg mit 103,5 Ringen den ersten Platz, im Zug Unterend Gerd Thoben mit 102,9 Ringen und im Zug Achterhörn/Neue Siedlung Nicole Lüpkes (101,1 Ringe).

Bei den Einzelschützen mit Lasergewehr in der Gruppe der Kinder unter zwölf Jahren siegte im Zug Unterend mit 65 Ringen Hanna Heyens, im Zug Achterhörn Timo Janssen mit 59 Ringen und im Zug Kappe Heetberg Kira Meinerling mit 55 Ringen. Der zweite Platz im Zug Kappe Heetberg ging mit 53 Ringen an Lucy Meinerling, im Zug Achterhörn/Neue Siedlung an Imke Janssen mit 48 Ringen.

Bester Einzelschütze bei den zwölf Jahre alten Schülern wurde im Zug Unterend Daniel Heyens mit 77 Ringen, im Zug Kappe Heetberg Stefan Ortmann mit 74 Ringen.

Den ersten Platz in der Gruppe Einzelschütze Schüler, 13 Jahre, erreichte im Zug Unterend Jörn Cloppenburg (85 Ringe), im Zug Kappe Heetberg zielte Tobias Rensen (85 Ringe) am sichersten in dieser Gruppe. In der Gruppe Bester Einzelschütze Jugend ging der erste Platz im Zug Kappe Heetberg an Hendrik Ortmann mit 92 Ringen, im Zug Unterend an Meik Cloppenburg, der 85 Ringe erzielte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.