Ramsloh Gemeinsam Zeit zu verbringen und die Jugendarbeit der Kirche zu unterstützen und mitzugestalten, dies haben sich die Mitglieder der Saterländer Jugend auf die Fahne geschrieben. Wie berichtet, hatte im Frühjahr der Sachausschuss Jugend der katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus die neue Jugendgruppe ins Leben gerufen.

Die Saterländer Jugend besteht derzeit aus Jugendlichen aus dem Saterland im Alter von 15 Jahren und älter, die der Meinung sind, dass es für junge Leute im Saterland nicht genug Aktivitäten gibt. Aus Eigeninitiative gründeten der Sachausschuss Jugend und fünf Jugendliche im März die Gruppe.

„Mittlerweile, nach nur sechs Monaten, sind es schon 17 Mitglieder aus dem ganzen Saterland“, freut sich Mitglied Christian Wellenbrock. Die Saterländer Jugend trifft sich jeden Montag um 19 Uhr im Pfarrheim Ramsloh. Jeder ist herzlich willkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gruppe ist auch beim beim Pfarrfest oder bei anderen Arbeiten, die in der Kirchengemeinde anfallen, mit dabei. „Aber wir unternehmen auch etwas, zum Beispiel waren wir schon Kanu fahren oder beim Bowling“, erklärt Christian Wellenbrock. „Wir wünschen uns durch diese Treffen einen größeren Zusammenhalt.“

Zur Saterländer Jugend gehören: Tobias Henken, Obed Kooijman, Simon Deeken, Maximilian Deeken, Christian Wellenbrock, Aliyah Jurkschat, Esther van Warmerdam, Laura Fugel, Vanessa Focken und Christin Fortmann, Julian Müller, Stefan Laing, Christina Schulte, Lukas Dockmann und Michelle Heindel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.