GARREL Mehr als 60 Handballerinnen und Handballer konnte Garrels Abteilungsleiter Franz-Josef Kettmann zur Versammlung begrüßen. Das zurückliegende Jahr sei wiederum sehr erfolgreich für Garrels Handballer gewesen, wenngleich es im Laufe der Saison für einige Mannschaften viele Höhen und Tiefen gegeben habe.

„In den nächsten Jahren werden wir noch mehr als bisher die Jugendarbeit in den Fokus nehmen“, kündigte Kettmann an. In der kommenden Saison werden alle Jugendmannschaften besetzt sein, teilweise sogar doppelt, so dass insgesamt sechs Seniorenteams (drei Herren und drei Damenmannschaften) sowie 13 Jugendmannschaften an den Start gehen.

Mittlerweile sei auch der Handballverband Niedersachsen (HVN) auf die gute Arbeit im BV Garrel aufmerksam geworden: „Seit September gibt es in Garrel ein Talentförderzentrum des HVN für den weiblichen Jahrgang“, teilte Kettmann mit. Die sportliche Leitung hat Sabine Kalla.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Wahlen zum Vorstand konnten alle Posten besetzt werden, zehn Personen arbeiten aktiv im Vorstand mit. Abteilungsleiter ist Franz-Josef Kettmann, sein Stellvertreter Hans van Westen. Spielwart bleibt Jürgen Stevens. Die Kasse wird weiterhin von Norbert Bruns geführt. Neuer Schriftführer ist Martin Tapken, der Günter Wiesotzki ablöst. Nadja Grotjan und Mario Bley sind Schiedsrichterwarte. Seniorenkoordinator bleibt Uwe Behrens, während Monika Behrens und Anita Otten zu Jugendkoordinatoren gewählt wurden. Sie lösen Dirk Maschke ab, der das Amt aus zeitlichen Gründen zur Verfügung stellen musste. Monika Behrens übt zudem das Amt der Passwartin aus.

Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen. Als fleißige Helferin, die viel im Hintergrund arbeitet, wurde Tanja Maschke-Sandmann geehrt. Dennis Untiedt bekam eine Auszeichnung für seinen Einsatz als Schiedsrichter. Unter Applaus der Versammlung wurden mit Ellen Tiedeken aus der weiblichen B-Jugend und Viktor Baum aus der A-Jugend zwei junge Spieler zu Jugendhandballern des Jahres gekürt, die beide nicht nur sportlich erfolgreich sind, sondern auch als Trainer und Betreuer zur Verfügung stehen.

Stehenden Applaus gab es bei der Bekanntgabe der Seniorenhandballerin des Jahres: Bianca Rolfes wurde für ihr jahrzehntelanges Engagement für die Handballabteilung, ob als Spielerin oder als Organisatorin vieler Dinge im Hintergrund sowie für ihren vorbildlichen Einsatz geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.