Lastrup /Warendorf /Kaposvar Jason Böckmann aus Lastrup ist für die Europameisterschaft der Pony-Vielseitigkeitsreiter nominiert worden. Mit seinem Pony Rocky gehört er zu den sechs Paaren, die Deutschland Ende Juli bei der U-16-EM im ungarischen Kaposvar vertreten werden.

Der Preis der Besten ist eine der offiziellen Sichtungsstationen für die Pony-Vielseitigkeitsreiter. Hier hatte es Jason Böckmann auf Rang acht geschafft und wurde deshalb vom Bundestrainer Fritz Lutter zum finalen Sichtungslehrgang am Bundesleistungszentrum in Warendorf eingeladen.

„Rocky war beim Lehrgang sehr gut drauf. Die Dressur und das Springen haben richtig gut geklappt. Bis auf ein kleines Missverständnis im Gelände war auch das super gelaufen und hat richtig viel Spaß gemacht“, beschreibt Jason. So konnte er den Bundestrainer überzeugen und darf für Deutschland bei der Pony-Europameisterschaft vom 25. bis 30. Juli im ungarischen Kaposvar starten.

„Diese Nominierung hat für mich einen sehr hohen Stellenwert, ich wollte es einmal zur Europameisterschaft schaffen. Eigentlich wollte ich immer gern mit meinem Bruder gemeinsam dort reiten. Dass das jetzt nicht geklappt hat, ist schade, aber ich bin trotzdem froh, dass ich ausgewählt worden bin.“ Sein Zwillingsbruder Calvin und dessen Pony Askaban B waren ebenfalls beim Sichtungslehrgang in Warendorf dabei – mit sehr guten Chancen. Sie müssen allerdings auf einen Start bei der Europameisterschaft verzichten.

„Askaban hatte sich vor ein paar Wochen eine leichte Verletzung zugezogen und ist jetzt zwar wieder fit, aber noch nicht fit genug für eine Europameisterschaft. Also haben wir ihn zurückgezogen. Wenn wir mit ihm zur EM fahren, dann soll er auch optimal vorbereitet sein“, erklärte Calvin Böckmann.

Optimal vorbereiten will sich jetzt aber sein Zwillingsbruder Jason: „In Ungarn soll es sehr warm und vor allem sehr bergig sein. Damit Rocky die Aufgaben dort so gut wie möglich meistern kann, werden wir vorher noch ein paar Mal in bergige Regionen fahren, um dort die Kondition zu trainieren.“

Auch Liam, der ältere Bruder der beiden Böckmann-Zwillinge, hat es übrigens auf eine EM-Liste geschafft: Er ist Reservereiter für die deutsche Mannschaft in der Altersklasse der Junioren bis einschließlich 18 Jahre. Mit seinem Wallach Flip R könnte er also womöglich zur U-18-EM fahren, die schon vom 20. Juli bis 23. Juli im irischen Millstreet ausgetragen wird.->

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.