CLOPPENBURG CLOPPENBURG/THI - Der Reha- und Behindertensportverein Cloppenburg hat im Schützenhof sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Vorsitzender Paul Fisser begrüßte Gäste und Mitglieder. „Wir sind stolz auf den Reha-Sportverein Cloppenburg“, sagte der Ehrenpräsident des Behindertensportverbandes Niedersachsen Heiner Rust. Er unterstrich die Bedeutung und Entwicklung der Cloppenburger Gruppe. Der 250 Mitglieder umfassende Verein kümmere sich um seine kranken und behinderten Mitglieder. Besonders lobte Rust die Arbeit von Paul und Erika Fisser: „Ihr seid die Motoren des Vereins.“

Auch der Ehrenvorsitzende des Kreissportbundes Cloppenburg, Benno Bögershausen, sparte nicht mit Lob. „Ihr seid ein pflegeleichter Verein, es läuft alles wie am Schnürchen.“ Für Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese stehen das soziale Engagement und die Gesundheitsvorsorge im Vordergrund des Reha-Sportvereins. „30 Jahre diesen Verein zu führen, ist schon etwas Besonders", sagte Wiese. Für die Bürger sei die Arbeit mit herzkranken Mitgliedern ein besonderer Bestandteil geworden. Mittlerweile gibt es zehn Gruppen, die unter ärztlicher Aufsicht regelmäßig Sport betreiben.

Ein weiterer Schwerpunkt des Festakts war die Ehrung von Mitgliedern. Für ihre zuverlässige und jahrelange Unterstützung erhielten Norbert Greve-Kramer, Ludger Göhre und Reinhold Kochanek eine Urkunde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für zehnjährige Mitgliedschaft erhielten Viktor Schubert, Matheus Deimann, Rudolf Czech und Laurenz Dammann eine Urkunde. 15 Jahre sind Siegfried Kellermann, Carsten Verstegen und Vera Bergmann Mitglied im Verein. Auf eine 20-jährige Mitgliedschaft können Reinhard Timme und Maria Greve-Kramer zurückblicken. Ebenfalls mit einer Urkunde wurden Heinz und Luise Müsegaes sowie Johannes Majewski ausgezeichnet. Die Gründungsmitglieder Josef Büssing, Dieter Hering, Werner Neumann sowie Erika und Paul Fisser erhielten vom stellvertretenden Vorsitzenden Martin Deimann Urkunden und Ehrennadeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.