Friesoythe Spielausfälle im Handball sind, im Gegensatz zum Fußball im Winter, eher eine Seltenheit. Dass es die Männer der HSG Friesoythe in der Weser-Ems-Liga gleich zweimal in Folge erwischt hat, ist ungewöhnlich.

„Ich hoffe, wir werden an diesem Sonnabend ab 17 Uhr zu Hause gegen den TSV Quakenbrück spielen“, sagte Trainer Johannes Grumbd und hofft, dass die angesetzten Schiedsrichter kommen. Denn vor einer Woche fiel das Heimspiel gegen den FC Schüttorf 09 II aus, weil die Unparteiischen zu einer anderen Partie abgezogen wurden, und es keinen Ersatz gab. Eine Woche zuvor fiel bekanntlich das Spiel in Eversburg aus, weil die Halle undicht war. Diese Begegnung soll – wenn das Dach wieder dicht ist – am Donnerstag, 10. Dezember, um 19.45 Uhr nachgeholt werden. Das Spiel gegen Schüttorf soll am 7. oder 8. Januar stattfinden.

„Wir sind gehalten, die Spiele vor Beginn der Rückrunde absolviert zu haben. Da bleibt uns nicht viel Zeit“, sagt Grumbd, der trotz der Spielausfälle das normale Vorbereitungsprogramm durchgezogen hat. So konnten aber einige Spieler ihre leichten Trainingsrückstände wettmachen, so ist Jan-Philipp Willmann nach seiner Verletzung wieder gut in Form für das Duell gegen das Schlusslicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immer noch steht die Trainervorgabe, aus den nächsten fünf Spielen vier Siege zu holen. An diesem Sonnabend wäre es der zweite Erfolg, mit dem sich die HSG allmählich aus der Abstiegszone entfernen könnte. Bis auf Jacky Khew (arbeiten) und Student Haiko Binder ist alles an Bord.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.