Friesoythe /Damme Im ersten Auswärtsspiel der Saison handelten sich die Handballer der HSG Friesoythe in der Landesklasse einen Dämpfer ein. Mit 30:31 (12:14) unterlag das Team von Trainer Günter Witte dem Gastgeber RW Damme.

„Die Leistung war unterirdisch“, sagt Witte, der nur Jan Kühn und Daniel Knaus aus seiner Kritik nahm. Ihn ärgerte es vor allem, weil die Niederlage in Normalform locker vermeidbar gewesen wäre. Aber es fehlte an Beweglichkeit und am Tempo. Hinzu kam, dass mit Jan-Philipp Willmann der einzige Linkshänder fehlte, der im Training umgeknickt war.

Die HSG führte nie, lag 6:10 (18.) zurück, kam zwar auf 12:14 bis zur Pause heran, verdarb sich danach eine erste Aufholjagd durch unnötige Ballverluste, so dass Damme sich über 18:14 (37.) bis auf 30:24 (54.) absetzte. Dennoch wäre sogar jetzt die Wende möglich gewesen. Damme ließ nach, der Gast wollte auf totale Offensive in der Abwehr umstellen. Doch eine unnötige Zeitstraße wegen Meckerns von Christian Wilhelm (54.) verhinderte diese Marschroute. Dennoch konnten Daniel Knaus und Jan Kühn (je 2) und Nils Albers auf 30:31 verkürzen. Damme rettete sich, zumal die recht schwachen Unparteiischen Zeitspiele nicht konsequent genug ahndeten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG: Fründt, Fröhlich - M. Witte (2), Robbers (5), N. Albers (9/5), Kühn (2), Laskowski (2), Knaus (2), Kulle, Paul, Alberding (5), Wilhelm (3).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.