Cloppenburg Ernüchterung für Erstliga-Reserve: Die Fußballerinnen des BV Cloppenburg II haben nach drei Siegen in Folge die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainerin Stefanie Klowersa verlor am Sonntag 0:2 bei BW Hollage. Nun steht es punkt- und torgleich mit dem SV Meppen II, der am Sonntag in Cloppenburg zu Gast ist, an der Spitze der Oberliga-Tabelle. Allerdings lauern mit Heidekraut Andervenne und Union Meppen zwei ungeschlagene Mannschaften auf den Plätzen drei und vier, die mit Erfolgen in Nachholspielen an den beiden Teams an der Spitze vorbeiziehen könnten.

Deutlich erfolgreicher verlief der Spieltag für die Bezirksliga-Fußballerinnen (Mitte) BW Galgenmoors. Sie setzten sich mit 7:0 gegen Schlusslicht TuS Büppel II durch. Im Heimspiel des Ligakonkurrenten DJK Bunnen gegen die SG GVO/VfL Oldenburg fielen sogar noch mehr Tore – allerdings nur drei für das Team aus dem Landkreis Cloppenburg. Es musste sich 3:6 geschlagen geben.

In der Bezirksliga Nord fuhr die SG Elisabethfehn/Barßel/Harkebrügge einen 3:0-Auswärtserfolg bei der SG Süderneuland/Leybucht ein und eroberte so die Tabellenspitze. Die Partie des Ligakonkurrenten SG Neuscharrel/Altenoythe beim TuS Detern wurde abgesagt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oberliga, BW Hollage - BV Cloppenburg II 2:0 (0:0). Dass der BVC kein Tor erzielen würde, war nicht abzusehen, sorgte Michelle Meyer doch schon in den ersten sechs Minuten zweimal für Gefahr vor dem Gehäuse der Gastgeberinnen. Viel mehr hatten die Teams den Zuschauern in den ersten 45 Minuten aber nicht zu bieten.

Nach der Pause erspielten sich die Blau-Weißen gute Chancen. Das erste Tor wurde von gleich mehreren Cloppenburger Fehlern begünstigt, so dass Katrin Krause leichtes Spiel hatte (65.).

Anschließend wurde es kurios. Laut Trainerin Klowersa zog vor Ausführung einer Ecke eine Rangelei, in deren Anschluss eine Spielerin der Blau-Weißen zu Boden ging, einen Elfmeter für Hollage nach sich. Alexandra Crone sprang in die richtige Ecke, konnte den Schuss Yvonne Strößners aber nicht parieren (71.).

Nun versuchte der BVC erfolglos, Druck aufzubauen. Die Gäste ließen einfach die nötige Konzentration vermissen. Dementsprechend enttäuscht war Klowersa nach der Partie: „Alles, was wir angesprochen hatten, was wir nicht zulassen wollten, haben wir zugelassen.“

BVC: Crone - Schritt, Klumpe, Thormählen, Nienaber - Funke, Osterhus - Fittje, Schlömer, L. Meyer (46. Bührmann) - M. Meyer.

Bezirksliga Mitte, BW Galgenmoor - TuS Büppel II 7:0 (2:0). Schon nach zehn Minuten konnte Janine Niemann – in Szene gesetzt von Franziska Maaß – zum 1:0 einschießen. Anschließend ging der Favorit fahrlässig mit seinen Chancen um. So kam er erst in der 40. Minute zum 2:0: Erneut hatte Maaß für die Vorbereitung und Niemann für den Abschluss gesorgt.

Nach einer Kabinenpredigt des Trainerteams Norbert Többen/Silvia Bruns präsentierte sich Galgenmoor umso torhungriger. In der 53. Minute konnte Abwehr-Chefin Jessica Stevens eine Ecke ins Gäste-Gehäuse verlängern. Nur fünf Minuten später leitete Stevens eine Vorarbeit Nadine Themanns ins Büppeler Tor weiter. Weitere zwei Minuten später – inzwischen war eine Stunde gespielt – zeigte Maaß, dass sie nicht nur eine gute Vorbereiterin ist. Sie nahm 20 Meter vom Tor entfernt Maß und hämmerte den Ball zum 5:0 ins Netz.

Damit nicht genug: Mit einem Kopfballtor in der 63. Minute machte sich Maaß nach Niemann und Stevens zur dritten Doppeltorschützin des Spiels. Sinja Schatte konnte in der 80. Minute sogar noch auf 7:0 erhöhen.

BWG: Lüppen - Wichmann, Manietta, Backhaus, Stevens, Seeger, Themann, Schatte, Höffmann, Niemann, Maaß.

Eingewechselt: Spille, Backhaus, Fidanci, Weyandt.

DJK Bunnen - SG GVO/VfL Oldenburg 3:6 (1:3). Thi-Hang Nguyen brachte die Gäste schon in der ersten Minute in Führung. Die nächsten Treffer fielen dann erst in der Schlussphase der ersten Hälfte – und zwar gleich drei. Ann-Sophie Greifenberg (40.) und Katja-Mareike Pollak (42.) trafen für Oldenburg, ehe Kadia Brengelmann verkürzen konnte (45.).

Jennifer Deuling gelang in der 73. Minute der Anschlusstreffer, aber Oldenburg schlug hart zurück: Greifenberg (75.), Darja Kapp (80.) und Carol-Ann Hessel (85.) entschieden das Spiel. Johanna Tebbe konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben (89.).

DJK: Alberding - Kröger (40. Klatte), Tebbe, Deuling, Nacke, Brengelmann, Meiners (38. Napierski), Langemeyer, Böckmann (50. Kalvelage), Schütte, Koopmann.

Bezirksliga Nord, SG Süderneuland/Leybucht - SG Elisabethfehn/Barßel/Harkebrügge 0:3 (0:1). Carina Fugel hatte in der sechsten Minute zum 1:0 für die Gäste getroffen. Es sollte nicht ihr einziges Tor an diesem Tag bleiben.

Gemeinsam mit Sina Hermes entschied sie das Spiel kurz nach der Pause: Zunächst schlug Hermes zu (48.), dann machte Fugel mit ihrem zweiten Tor alles klar (50.).

SG E/B/H: Höhl - S. Bronn, Niemeyer (46. Drzemalla), Eilers, Hermes, Ummen (39. A. Bronn), August, K. Bronn, Sibum, Pörschke (67. Grüneberg), Fugel.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.