Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

Holdorf /Molbergen Wer als Aufsteiger bei einem möglichen Titelaspiranten punktet, sollte eigentlich nach getaner Arbeit zufrieden sein. Aber bei den Bezirksliga-Fußballern des SV Molbergen war die Gemütslage am Sonntag anders. Die Gäste legten beim SV Holdorf rund 75 Minuten lang – laut Julian Lammers vom SVM-Trainerteam – eine überragende Leistung hin. Doch am Ende hieß es 2:2 (1:0). „Dass es nicht zu drei Punkten gereicht hat, haben wir uns selber eingebrockt“, sagte Lammers.

Im ersten Abschnitt schafften es die Molberger zwar, bis auf einen gegnerischen Torschuss nichts zuzulassen, aber im Spiel nach vorne versäumten sie es, ihre starke Leistung in Tore umzumünzen. In der 40. Minute war dies anders. Michael Stjopkin bekam den Ball sauber durchgesteckt und sorgte mit seinem Treffer für die verdiente Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit machten erstmal die Holdorfer ordentlich Druck. Dabei standen sie extrem hoch. Diese offensive Spielweise rächte sich, denn den Molbergern gelang es, auf 2:0 zu erhöhen. Erneut hieß der Torschütze Michael Stjopkin (52.). In der Folgezeit zogen sich die Gäste ein wenig zurück. Mit dem Einläuten der Schlussviertelstunde brach dann das Unheil in Form zweier Holdorfer Treffer (76., 81.) über den SVM herein. Zudem ließen die Gäste, in der Schlussphase, genau wie Holdorf, eine Großchance liegen. Lammers: „Vor dem Spiel hätten wir sicherlich einen Punkt unterschrieben. So wie die Partie gelaufen ist, ist der Frust natürlich schon da, nicht gewonnen zu haben.“

Tore: 0:1, 0:2 Stjopkin (40., 52.), 1:2 Bley (76.), 2:2 Mikulskij (81.).

SV Molbergen: Brozmann - Lampe (75. Bäcker), Damerow, Debbeler, Klinker, Langliz (85. Baal), Abornik, Weinert (90. Schulz), Budde, Bruns, Stjopkin.

Schiedsrichter: Luis Börger (SV Nortrup).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.